-- Anzeige --

Schmitz Cargobull macht den Trailer teurer

Preisgespräche bei Schmitz-Cargobull
© Foto: Schmitz Cargobull

Koffer-, Pritschen-und Kipperfahrzeuge sowie Containerchassis von Schmitz Cargobull werden teilweise um mehr als zehn Prozent teurer


Datum:
11.02.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Horstmar. Der Fahrzeughersteller Schmitz Cargobull hat eine Preiserhöhung angekündigt. Ab sofort werden die Listenpreise für die die Koffer- und Pritschenfahrzeuge, Kipper und Containerchassis steigen. Abhängig vom Fahrzeugtyp soll es eine bis zu zweistellige prozentuale Preisanpassungen geben. Genauere Preisinformationen wollten die Norddeutschen nicht nennen, da die Fahrzeuge kundenindividuell erstellt werden, wie es auf Anfrage der VerkehrsRundschau hieß.

Schmitz Cargobull begründet den Schritt in erster Linie mit den gestiegen Rohstoffpreisen sowie der weltweit gestiegenen Nachfrage nach Vor- und Halbfertigprodukten. Da das Material überall gleich eingesetzt wird, ob für Fahrzeuge für West- oder Osteuropa,  sind die Preissteigerungen in diesen Märkten gleich, bestätigte der Fahrzeugbauer. Mit dem Blick auf die preisvolatilen Rohstoffmärkte schlossen die Norddeutschen weitere Preiserhöhungen in diesem Jahr nicht aus. (rs)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.