-- Anzeige --

Duvenbeck verkauft Mehrheit an Investor Waterland

Gesellschafter und Beiratsvorsitzender Thomas Duvenbeck und Pia Duvenbeck
© Foto: Duvenbeck/ Madlen-Gudehus

Das Bocholter Traditionsunternehmen Duvenbeck zählt mit zuletzt 700 Millionen Euro Umsatz zu den größten Automobillogistikunternehmen in Europa.


Datum:
14.01.2022
Autor:
Eva Hassa
Lesezeit: 
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bocholt/München. Die Investment-Gesellschaft Waterland Private Equity (Waterland) hat eine Anteilsmehrheit an der Duvenbeck Unternehmensgruppe erworben. Das teilt der Investor mit. Zur konkreten Anteilshöhe haben die beiden Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Duvenbeck zählt mit rund 6000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von zuletzt rund 700 Millionen Euro zu den führenden Anbietern von Transport und Logistiklösungen in Europa.

Der bisherige Alleineigentümer Thomas Duvenbeck bleibe als wesentlicher Gesellschafter erhalten, heißt es, und solle die Gruppe weiterhin in allen Fragen der strategischen Entwicklung, unter anderem auch als Vorsitzender des Beirats. Die Transaktion steht noch unter dem üblichen Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung, weitere finanzielle Details werden nicht veröffentlicht.

Waterland soll Duvenbeck-Wachstum hebeln

Ziel der Transaktion sei es, das starke Wachstum von Duvenbeck mit Unterstützung des neuen Mehrheitseigentümers Waterland künftig weiter zu hebeln. Im Fokus stünde dabei der Ausbau der Internationalisierungsstrategie, die Erweiterung von Kernkompetenzfeldern sowie der mittelfristige Einstieg in neue Kundensegmente. Als Buy-&-Build-Investor setzt Waterland außerdem auf regelmäßige strategische Zukäufe, um das Wachstum seiner Portfoliounternehmen nachhaltig zu beschleunigen.

„Auf der Suche nach einem langfristigen Partner für unser Traditionsunternehmen stand das unternehmerische Mindset, die Zusammenarbeit auf Augenhöhe und das Bekenntnis beider Partner, die langjährigen Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden und Lieferanten kontinuierlich fortzusetzen, an oberster Stelle“, betont Thomas Duvenbeck, Gesellschafter und Beiratsvorsitzender der Duvenbeck Unternehmensgruppe. „Waterland hat uns mit einem beeindruckenden Track-Record und einer für die gesamte Unternehmensgruppe attraktiven, zukunftsorientierten Wachstumsstrategie voll und ganz überzeugt. Mein Familienunternehmen ist in guten Händen.“

Zu den Kunden von Duvenbeck zählt unter anderem Volkswagen

Die Duvenbeck Unternehmensgruppe zählt mit 6000 Mitarbeitern an über 30 Standorten in acht Ländern nach Angaben von Waterland zu den führenden Logistikunternehmen in Europa. Duvenbeck verfügt über rund 1500 Lkw, die vor allem für namhafte Kunden wie Volkswagen aus den Sektoren Automobil- und Automobilzulieferindustrie, Konsumgüter, Kunststoffe sowie aus landwirtschaftlichen Fahrzeugindustrie im Einsatz sind.

Waterland verfügt nach eigenen Angaben über umfassende Erfahrung im Bereich Logistik und industrielles Outsourcing – so bestehen aktuell Beteiligungen an der Global Transport Solutions Gruppe (4PL Anbieter mit Fokus auf Schiffersatzteile) sowie Dematra (Lager und Distribution). (eh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.