zurück zum thema
TFG Transfracht

Box2Rail biete nun einen Überblick über die Kapazitäten der kompletten Transportkette (Symbolfoto)

©TFG Transfracht

Transfracht erweitert Plattform Box2Rail

Mit der Kapazitätsanzeige für den Lkw baut TFG Transfracht den Service auf seiner Online-Buchungsplattform Box2Rail weiter aus.

Mainz. TFG Transfracht bietet bei der Online-Buchungsplattform Box2Rail jetzt mit der implementierten Kapazitätsanzeige für den Lkw einen erweiterten Service an. Neben der bereits bestehenden Kapazitätsanzeige für die Schiene ermögliche die Plattform damit einen gesamten Überblick über die Kapazitäten der kompletten Transportkette. Man wolle zeigen, dass „Bahntransporte einfach sind“, sagte Bernd Pahnke, Sprecher der Geschäftsführung TFG Transfracht zu dem neuen Service .

Mit Box2Rail sind Containerbuchungen ab einem Container mit wenigen Klicks möglich, nach Angaben des Anbieters seien nur drei Schritten nötig, um die Box auf die Schiene zu bringen: Transportanfrage, Angebot und Buchung. Eine Buchungsanfrage erfordere lediglich vier Angaben: Seehafen, Bestimmungsort, Versanddatum und Containerart. Im direkten Anschluss erfolgten eine Kapazitätsübersicht und sofortige Preisauskunft – ganz ohne Registrierung. Zudem bietet das Online-Portal einen Echtzeit-Service und Live-Bonitätsprüfung für sofortige Buchung.

Die Bahntochter TFG Transfracht ist Anbieter im containerisierten Seehafenhinterlandverkehr und verbindet mit dem AlbatrosExpress-Netzwerk nach eigenen Angaben täglich die Häfen Hamburg, Bremerhaven, Wilhelmshaven und Koper (Slowenien) mit über 15.000 Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. (tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Railcargo & Kombinierter Verkehr Straße-Schiene, Trends & Innovationen in Transport und Logistik, TFG Transfracht

WEITERLESEN: