zurück zum thema
Grünes Methanol

Folgende Phasen durchläuft das neue Projekt, um grünes Methanol herzustellen

©TotalEnergies

TotalEnergies, Sunfire und Fraunhofer geben Startschuss für grünes Methanol

Die vier Projektpartner starteten mit dem Projekt „e-CO2Met“ im Hydrogen Lab in Leuna. Dort kann Methanol aus kohlenstoffarm produziertem Wasserstoff und abgetrenntem Kohlendioxid hergestellt werden.

Leuna. In Leuna ist ein Projekt zur Herstellung von grünem Methanol gestartet. Im Hydrogen Lab könne Methanol aus kohlenstoffarm produziertem Wasserstoff und abgetrenntem Kohlendioxid hergestellt werden, teilten die Projektpartner am Dienstag mit. Beteiligt sind der Energiekonzern Total, das Elektrolyseunternehmen Sunfire, das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen (IMWS) sowie das Fraunhofer-Zentrum für Chemisch-Biotechnologische Prozesse (CBP). Grünes Methanol sei ein wichtiger Ansatz zur Reduzierung klimaschädlicher Treibhausgasemissionen, heißt es in der Mitteilung. (ste/dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special CHEMIELOGISTIK.

1000px 588px

Chemielogistik, Logistikregion Sachsen und Sachsen-Anhalt, Grüne Logistik & Umweltschutz


WEITERLESEN: