TNT Post Deutschland verkauft Gesellschaftsanteile der Direktwerbungssparte

Neuer Markenname für ehemalige TNT Post-Direkwerbung-Unternehmen angekündigt

Ratingen. TNT Post Deutschland hat mit sofortiger Wirkung die Gesellschaftsanteile des Geschäftsbereichs Direktwerbung an das derzeitige Managementteam der Business Unit verkauft. Entsprechende Verträge wurden gestern unterzeichnet. Der Verkauf steht unter dem Vorbehalt der üblichen Genehmigungen. TNT Post Direktwerbung ist nach eigenen Angaben zweitgrößter Anbieter für unadressierte Haushaltswerbung in Deutschland. Diese Attraktivität wolle man weiter ausbauen, so Frank Steffens, Geschäftsführer der neuen Gesellschaftsvertretung. Der Übergang werde für Kunden und Mitarbeiter dabei kaum spürbar sein. Auch an der Struktur werde sich vorerst nicht viel ändern. Im Laufe dieses Jahres sollen die ehemaligen TNT Post Direktwerbung-Unternehmen unter einem neuen Markennamen auftreten. „Einzelheiten können wir noch nicht verraten, fest steht aber, dass die Qualität in der Kundenberatung, dem Service und der Verteilung ebenso bestehen bleibt wie das breite Produktportfolio“, sagt Steffens. „Und das wird sich auch in der neuen Marke widerspiegeln.“ (eh)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special TNT EXPRESS.

1000px 588px

TNT Express


WEITERLESEN: