zurück zum thema

Das Telematik-Spezial können Sie hier gratis herunterladen

©Verlag Heinrich Vogel

Telematik-Spezial: Vernetzt in der der Spur bleiben

Auf kurz oder lang kommt kein Unternehmer mehr daran vorbei, sich mit dem Thema Telematik eingehender zu beschäftigen. Worauf man da achten sollte und wie der Einstieg gelingt, zeigt das neue Telematik-Spezial.

München. Die Technik in Truck und Trailer und die dazugehörigen Logistiksoftwarelösungen werden immer intelligenter
und vernetzter. Sensoren können in Lkw und Trailer heutzutage alle erdenklichen Parameter messen und an den Flottenmanager funken, lernende Algorithmen die voraussichtliche Ankunftszeit (ETA) minutengenau errechnen.

Wer sich das erste Mal mit Telematik beschäftigt und vielleicht auch über eine relativ überschaubare Flotte verfügt, wird sich da mitunter fragen: Geht’s auch eine Nummer kleiner? Zum Glück ja: Viele Telematikanbieter bieten ein modular aufgebautes Portfolio für diejenigen an, die sich mit Basisfunktionen wie Ortung, Verbrauchs- und Fahrstilanalyse und Fahrerkommunikation zufriedengeben. Es gibt mittlerweile aber auch Möglichkeiten, Basics – allen voran das Tracking – über alternative Endgeräte zu nutzen.

In dieser Ausgabe des Telematik Spezial werden einige davon vorgestellt. Denn eines dürfte unbestritten sein: Gänzlich analog sollte aus Gründen der Transparenz und der Kosteneinsparung kein Lkw mehr unterwegs sein. Apropos Kosten: Ein großer Kostenfaktor, der oftmals noch unterschätzt wird, sind die Reifen eines Fahrzeugs. Wie Unternehmer mit dem Einsatz von Telematik hier bares Geld sparen können, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Telematik-Spezials, das Sie hier herunterladen können.


Außerdem im Heft: 

Telematik für Einsteiger
Basispakete der Anbieter und Alternativen zur klassischen Telematikbox

News
Neue Produkte und Updates aus Telematik und Logistik-IT

Couplink
Vorständin Monika Tonne über die Live-Verfolgung mit couplinkyourfleet

Doll + Leiber
Komplett-Portfolio für das digitale Auftragshandling

FourKites
Jede Lieferung in Echtzeit präzise nachverfolgen

Krone
Zugmaschine und Trailer in einem zentralen Portal administrieren

GPSoverIP
Ganzheitliche Telematik für alle Fahrzeuge, Maschinen und Objekte im Fuhrpark

Kögel
Spedition Combinex steuert mit Kögel Telematics ihre Ladungsverkehre

Opheo Solutions
Intelligente Algorithmen für eine minutengenaue ETA

Schmitz Cargobull
Lückenlose Datentransparenz – im Sinne der Spediteure

Qivalon
Mit dem Dieselinspektor Kraftstoffklau vorbeugen

Schwarzmüller
Intelligentes Telematiksystem ab Werk für alle

Transics
Umfassendes Portfolio fahrzeug- und aufliegerbasierter Konnektivitätslösungen

TIS
Geschäftsführer Markus Vinke über die kostenlose App „Lkw-Abfahrtskontrolle“

Continental/VDO
Mit Scorecards die Compliance in der Flotte überwachen

Webfleet Solutions
Mit dem richtigen Flottenmanagement Betriebskosten nachhaltig senken

Softwarebüro Zauner
Fuhrparkvernetzung aus einer Hand mit ZA-ARC und BlueLOGICO

Das gesamte Sonderheft gibt es hier gratis zum Download oder als Heft-im-Heft in der Ausgabe 21 der VerkehrsRundschau.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special VERKEHRSRUNDSCHAU THEMENSPEZIALS.


1000px 588px

VerkehrsRundschau Themenspezials


WEITERLESEN: