Zeller Reichwein IAA

Jens Zeller (Geschäftsführer Idem Telematics) und Marco Reichwein (Geschäftsführer Cargobull Telematics) besiegeln in Hannover ihre strategische Kooperation

©BPW

Telematik-Schulterschluss zwischen Schmitz Cargobull und Idem

Schmitz Cargobull und der zur BPW-Gruppe gehörende Telematikanbieter Idem haben auf der IAA Nutzfahrzeuge eine strategische Kooperation bekanntgegeben.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Hannover. Künftig können dank einer gemeinsamen Schnittstelle Daten zwischen dem Telematiksystem Cargofleet von Idem Telematics und dem neuen TrailerConnect-Portal von Schmitz Cargobull ausgetauscht und in den dazugehörigen Portalen integriert und übersichtlich dargestellt werden. Möglich macht dies eine strategische Kooperation, die Schmitz Cargobull und die BPW-Gruppe, Mutter von Idem Telematics, nun auf der IAA Nutzfahrzeuge bekannt gegeben haben.

Mit der Öffnung der Schnittstellen und durch die Integration der Daten in ihre jeweiligen Portale trage man dem Kundenwunsch nach Darstellung aller Flottendaten in einer Oberfläche Rechnung, hieß es seitens der Geschäftsführer Jens Zeller (Idem) und Marco Reichwein (Cargobull Telematics). Die strategische Kooperation soll kurzfristig umgesetzt werden. Die Partner planen zudem, Daten weiterer Systeme auf Kundenwunsch jeweils in die eigenen Portale zu integrieren.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KÜHLTRANSPORTE & FRISCHELOGISTIK.

1000px 588px

Kühltransporte & Frischelogistik, Telematik-Systeme für Lkw & Nutzfahrzeuge, Messe IAA Nutzfahrzeuge, Idem Telematics, Schmitz Cargobull Trailer

WEITERLESEN: