zurück zum thema

25.000 Mal gratis Kaffee wird im Rahmen der Aktion Berufskraftfahrern zur Verfügung gestellt 

©PPAMPicture/istockphoto.com

SVG verlängert Kaffee-Aktion für Lkw-Fahrer

25 Autohöfe und Tankstellen der SVG machen bei der Aktion mit. Sie ist als Dankeschön für Berufskraftfahrer für deren Einsatz während der Corona-Pandemie gedacht.

Frankfurt am Main. Die Straßenverkehrsgenossenschaft (SVG) und der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) verlängern ihre Aktion „Kostenlose Kaffeepause für Berufskraftfahrer“. 25 Autohöfe und Tankstellen der SVG machen laut der Verkehrsgenossenschaft bei der Aktion mit. 25.000 BGL-Brummi-Card-Inhaber können sich demnach bei Vorlage ihrer Karte den Vorteil sichern.

Vor einem Jahr hatte die SVG ihre Geschenkaktion gestartet. Jetzt geht sie in die dritte Runde und wird bis zum 30. September 2022 verlängert. „25.000 Mal gratis Kaffee und Tee stehen für unsere Berufskraftfahrer als Dankeschön bereit“, sagte SVG-Vorstand Marcel Frings.

Die gemeinsame Initiative von BGL und SVG soll auch dazu beitragen, das Unfallrisiko von Berufskraftfahrern zu senken. Sie ersetze allerdings weder die gesetzlich vorgeschriebenen Pausen noch einen guten Arbeitsplan, wie Horst Kottmeyer, Vorsitzender des Aufsichtsrats beim BGL, betont. „Mit der kostenlosen Kaffee- oder Teepause bedanken wir uns in erster Linie für den Einsatz, den Berufskraftfahrer täglich für unsere Wirtschaft leisten und tragen ein wenig zur Verpflegung unterwegs bei.“

Welche Autohöfe und Tankstellen teilnehmen, zeigt die Übersichtkarte auf der SVG-Webseite. (sn)

 

 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE.

1000px 588px

Fach- und Führungskräfte, Corona Epidemien & Seuchen, SVG – Genossenschaft, Verband – BGL


WEITERLESEN: