OTH Amberg-Weiden, Studenten, Studium

Fit für die Zukunft: Die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen an der OTH Amberg-Weiden hat ihre Bachelorangebote aktualisiert

©Dötterl/OTH Amberg-Weiden

Studium: OTH Amberg-Weiden überarbeitet Studiengänge

Mit neuen Bachelor-Angeboten trägt die Ostbayerische Technische Hochschule auch im Bereich Logistik dem Megatrend Digitalisierung Rechnung.

Amberg. Die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden hat zum Wintersemester ihr Studienangebot überarbeitet. Der Megatrend Digitalisierung spiegelt sich etwa im bestehenden Bachelorstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen“ wider. Die Bereiche Programmierung, Datenbanken, Robotik, Big Data, Künstliche Intelligenz oder Logistik und Produktionsprozesse wurden aktualisiert und ausgebaut, teilt die Hochschule mit.

Know-how für die Steuerung von "Smart Factories"

Die neue Vertiefungsrichtung „Digitalisierung in Produktion und Logistik“ soll demnach für Planung und Betrieb von intelligenten und vernetzten Fabriken, sogenannten Smart Factories, qualifizieren. Die Vertiefung „Mobilität und Nachhaltigkeit“ bereite auf Aufgaben in der Automobilindustrie und Energieversorgung vor. Die dritte Vertiefungsrichtung „Digitale Produktentwicklung“ soll das Know-how vermitteln, um Produkte oder Fertigungsprozesse auf einem Rechner zu simulieren.

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

Fremdsprachen und internationales Management

Beim Bachelor „Internationales Technologiemanagement“ können Studierende darüber hinaus neben Chinesisch, Russisch und Tschechisch jetzt auch Spanisch als zweite Fremdsprache wählen. Zudem wurde der Studiengang mit vier neuen Vertiefungen auf die Anforderungen der modernen Arbeitswelt zugeschnitten. Der Schwerpunkt „Product Life Cycle Management“ beschäftigt sich mit dem Lebenszyklus eines Produkts, in „Global Procurement & Sales” bereiten sich Studierende auf Aufgaben im globalen Einkauf und Vertrieb vor. Die Vertiefungsrichtung „Digital Production & Logistics” befasst sich mit der Entwicklung digitaler Strategien auf globalen Märkten, „International Management & Languages“ mit Kommunikationsfähigkeiten und internationalen Managementaufgaben.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIK-STUDIUM & WEITERBILDUNG.

1000px 588px

Logistik-Studium & Weiterbildung, Fach- und Führungskräfte in Transport & Logistik


WEITERLESEN: