zurück zum thema
©Still GmbH

Still legt Grundstein für neues Logistikzentrum

In Hamburg entsteht bis zum Frühjahr 2017 ein neues Logistikzentrum, das Still zum Drehkreuz seiner innerbetrieblichen Logistik machen will.

Hamburg. In unmittelbarer Nähe zum Stammhaus von Still wurde am Donnerstag, 13. Oktober der Grundstein für ein neues Logistikzentrum gelegt. Auf dem Gelände am Billbrookdeich sollen bis zum Frühjahr 2017 zwei Hallen mit einer Gesamtfläche von ca. 27.000 Quadratmetern entstehen. Entwickelt, geplant und realisiert wird das Projekt von der Hamburger Gewerbeimmobilien-Spezialisten ECE. Das Investitionsvolumen für das Projekt beläuft sich auf rund 30 Millionen Euro. Für das Logistikzentrum, das die ECE auf dem Investorenmarkt platziert, hat Still einen langfristigen Mietvertrag abgeschlossen.

Das neue Logistikzentrum soll „zum innovativen Drehkreuz“ der künftigen innerbetrieblichen Logistik für Still werden, teilte das Unternehmen mit. Die bisher dezentral im Gewerbegebiet Billbrook angesiedelten Bereiche Großteilelager und Fahrzeugversand sollen daher im neuen Logistikzentrum gebündelt werden. Still ist ein Anbieter von innerbetrieblichen Logistiklösungen und realisiert das Zusammenspiel von Gabelstaplern und Lagertechnik, Software, Dienstleistungen und Service. „Das neue Still Logistikzentrum macht uns zukunftsfähig, indem es die nötigen Kapazitäten für unser angestrebtes Wachstum in den vor uns liegenden Jahren schafft“, betont Henry Puhl, Vorsitzender der Still Geschäftsführung bei der Grundsteinlegung. (tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KONTRAKTLOGISTIK.

1000px 588px

Kontraktlogistik, Logistikregion Hamburg, Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Still Gabelstapler

WEITERLESEN: