Paris

In Paris wird der Verkehr in den nächsten Tagen stark eingeschränkt

©Picture Alliance/dpa/K. Thomas

Starke Luftverschmutzung: Eingeschränkter Autoverkehr in Paris

In den nächsten Tagen dürfen jeweils nur Fahrzeuge mit geraden oder ungeraden Kennzeichen die Straßen der französischen Hauptstadt befahren.

Paris. Wegen anhaltend hoher Luftverschmutzung durch Feinstaub wird der Autoverkehr in Paris von Montag an drastisch eingeschränkt. Es sollen an den Tagen dann jeweils nur die Fahrzeuge mit geraden oder ungeraden Kennzeichen in der französischen Hauptstadt fahren dürfen, kündigte Bürgermeisterin Anne Hidalgo am Samstag an. Wegen der stark gestiegenen Luftverschmutzung war der öffentliche Verkehr am Wochenende gratis.

Die massive Einschränkung des Autoverkehrs hatte es bisher nur zweimal gegeben. Sie drängte sich auf, nachdem die kritische Schwelle der Feinstaubbelastung - 80 Mikrogramm pro Kubikmeter - über Tage hinweg deutlich überschritten worden war. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special CO2 UND LUFTSCHADSTOFFE IN TRANSPORT & LOGISTIK.

1000px 588px

CO2 und Luftschadstoffe in Transport & Logistik, Stau, Streik und Unwetter, Lkw-Fahrverbote, Lkw-Landverkehr & Stückgut, Frankreich – Transport & Logistik


WEITERLESEN: