zurück zum thema
SSI Schäfer DS Automotion

Besiegeln Zusammenarbeit (von links): Rob Schmit, EVP Technology & Innovation bei SSI Schäfer, Arthur Kornmüller und Manfred Hummenberger, Geschäftsführer DS Automotion und Thomas Kamphausen, CFO bei SSI Schäfer

©SSI Schäfer

SSI Schäfer beteiligt sich an weiterem FTS-Hersteller

SSI Schäfer investiert weiter in den Zukunftsmarkt Fahrerlose Transportsysteme (FTS) und hat sich am österreichischen FTS-Hersteller DS Automotion beteiligt.

Nachdem SSI Schäfer bereits eine Mehrheitsbeteiligung am belgischen Hersteller Fahrerloser Transportsysteme (FTS) Motum hält, baut der Anbieter von Lager- und Logistiksystemen sein Produktportfolio in diesem Bereich weiter aus. So habe SSI Schäfer eine Kooperation mit Beteiligung am Linzer FTS-Spezialisten DS Automotion vereinbart, heißt es aus der Unternehmenszentrale. Wie hoch die Beteilung ausfällt, wurde auf Anfrage nicht mitgeteilt.

Kundenindividuelle Gerätekonfiguration

DS Automotion ist seit über 30 Jahren auf die Entwicklung und Produktion von FTS spezialisiert und fokussiert sich dabei auf die Branchen Automotive, Hospital & Healthcare, Agriculture und Industry sowie Logistik 4.0 Applikationen. Das Leistungsangebot des FTS-Spezialisten umfasst Systemrealisierungen, welche auf individuellen Kundenanforderungen basieren. Zudem werden Serienfahrzeuge zur Ergänzung der Produktpalette automatisiert.

„Wir erweitern mit dieser Beteiligung unser bestehendes FTS-Portfolio, welches mit der Motum-Organisation bereits für zahlreiche Implementierungen von '2Move'- oder '2Store'-Applikationen steht“, sagt Rob Schmit, EVP Technology & Innovation bei SSI Schäfer. Diese Kompetenzen erhielten mit der neuen Partnerschaft signifikante Impulse hinsichtlich der Varianz an Fahrzeugtypen, der Expertise in Navigationstechnologie sowie der übergreifenden Projektabwicklung.

„Mit dieser Akquisition erhöhen wir unsere Marktabdeckung in diesem strategischen und vom Markt geforderten Zukunftsfeld“, ergänzt Michael Mohr, EVP Sales bei SSI Schäfer. „Dabei setzen wir künftig verstärkt auf die Abwicklung spezifischer Kommissionier- und Transportaufgaben mit FTS und bauen die Lösungskompetenz in der Intralogistik durch die Expertise von DS Automotion in der kundenindividuellen Gerätekonfiguration weiter aus.“

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special AUTOMOBILLOGISTIK & FAHRZEUGTRANSPORTE.

1000px 588px

Automobillogistik & Fahrzeugtransporte, Österreich – Transport & Logistik, FTS – Fahrerlose Transportsysteme, Lagertechnik & Regale


WEITERLESEN: