zurück zum thema
Baustelle, Umleitung

Während der Sperrung soll der Verkehr großräumig umgeleitet werden (Symbolbild)

©Benjaminnolte/Adobe Stock

Sperrung wegen Bauarbeiten am Autobahnkreuz Hilden ab 19. März

Ab dem Abend des 19. März wird das Autobahnkreuz Hilden für einige Tage gesperrt, Verkehrsteilnehmer müssen sich daher auf Einschränkungen einstellen.

Hilden. Am Autobahnkreuz Hilden im Osten von Düsseldorf müssen sich Verkehrsteilnehmer ab dem Abend des 19. März für einige Tage auf Einschränkungen einstellen. Ab diesem Freitagabend seien über das Wochenende umfangreiche Bauarbeiten geplant, teilte die Autobahn Gesellschaft des Bundes im Rheinland mit. Daher werde im Kreuz die A46, die Ost-West-Verbindung, in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Auch die von Nord nach Süd verlaufende A3 sei teilweise betroffen: Aus Oberhausen sei dann die direkte Verbindung auf die A46 in Richtung Wuppertal gesperrt. Aus Köln könne die direkte Verbindung auf die A46 in Richtung Düsseldorf/Neuss nicht genutzt werden.

Das Kreuz Hilden ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und wird durchschnittlich von 230.000 Fahrzeugen am Tag befahren. Während der Sperrung soll der Verkehr großräumig umgeleitet werden. Die Sperrung soll von Freitag, 19. März, ab 21 Uhr, bis voraussichtlich Montag, 22. März, 5 Uhr dauern. Grund der Sperrung sind Rückbauten. Außerdem werden Brücken für Verkehrsschilder aufgebaut. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Logistikregion Nordrhein-Westfalen, Stau, Streik und Unwetter


WEITERLESEN: