zurück zum thema
Singapur Post Drohne

Testdrohne im Einsatz von Pixhawk Steadidrone in Singapur

©VerkehrsRundschau/Heiner Siegmund

Singapore Post testet erfolgreich Paket-Drohnen

Im asiatischen Stadtstadt Singapur testet die Post Drohnen für die Auslieferung von Briefen und kleineren Sendungen. Die Drohen können Hindernissen autonom ausweichen.

Singapur. Das Postunternehmen des Stadtstaates Singapur hat Testflüge per Drohne durchgeführt, um die Praxistauglichkeit zu überprüfen. Es handelt sich um Flüge von einem Startpunkt innerhalb der Stadt zu einer vorgelagerten Insel namens Palau Ubin. Dabei wurden Briefe und kleinere Sendungen mit Kleidungsstücken von dem Flugkörper transportiert. Nach Angaben von SinPost verliefen die Tests speziell unter den zentralen Parametern Sicherheit und Präzision äußerst zufriedenstellend. Speziell in einem dicht bebauten Gebiet wie es Singapur ist, sei der Einsatz von kommerziell genutzten Drohnen äußerst herausfordernd, heißt es in einer Stellungnahme von SinPost.

Das Unternehmen weist darauf hin, dass die unbemannten Flugkörper mit fortschrittlicher Sicherheitstechnik ausgestattet seien, die plötzlich auftretende Hindernisse autonom erkennen und diesen ausweichen könnten. Wie der für die Entwicklung digitaler Dienste bei SinPost zuständige Leiter Bernard Leong nach Auswertung der Testflüge sagte, beabsichtige sein Unternehmen nach den erfolgreichen Feldversuchen Drohnen kommerziell auf der letzten Meile zwecks Zustellung von Briefsendungen oder kleineren Paketen künftig einzusetzen. Dies würde Kurierfahrten teilweise überflüssig machen, was die Umwelt entlaste und zu pünktlicheren Zustellungen führe, da keine Verzögerungen bei der Kundenbelieferungen durch Staus auf den Straßen drohe.

Hergestellt wurden die Testdrohnen von Pixhawk Steadidrone im Auftrag von IDA Labs und in Absprache mit den Behörden des Stadtstaates. Das in Singapur beheimatet Unternehmen fördert im Auftrag der Regierung Zukunftstechnologien und Talente, die an perspektivischen Produkten arbeiten oder Konzepte dafür entwickelt haben. (hs)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special DROHNEN FÜR TRANSPORT, PAKET UND LOGISTIK.

1000px 588px

Drohnen für Transport, Paket und Logistik, KEP – Kurier-, Express-, Paketdienste, Australien und Südostasien – Transport & Logistik


WEITERLESEN: