zurück zum thema
Sigrid Nikutta

BVG-Chefin Sigrid Nikutta wechselt zur Deutschen Bahn

©picture alliance/Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB

Sigrid Nikutta wird DB-Vorstandsmitglied

Die Chefin der Berliner Verkehrsbetriebe soll in ihrer neuen Position den Bahn-Güterverkehr sanieren.

Berlin. Die Berliner Managerin Sigrid Nikutta soll die verlustreiche Gütersparte der Deutschen Bahn sanieren. Der Aufsichtsrat berief die bisherige Chefin der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) am Donnerstag in den Vorstand des Bundesunternehmens, wie der Konzern am Abend mitteilte.

Die 50-Jährige fängt demnach zum 1. Januar bei der Bahn an und übernimmt bei der Gütersparte DB Cargo auch operativ Verantwortung. Nikutta war 2010 von DB Cargo zur BVG gegangen, wo sie für die Busse und Bahnen der Hauptstadt verantwortlich ist. Ihre Nachfolge bei dem Landesunternehmen ist noch offen. Zuvor hatte der rbb darüber berichtet. (dpa/fa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special UNTERNEHMENSFÜHRUNG TRANSPORT, SPEDITION & LOGISTIK.

1000px 588px

Unternehmensführung Transport, Spedition & Logistik, Deutsche Bahn


WEITERLESEN: