zurück zum thema
Shell_Station

Ab Mai können sich auch Einzelunternehmer direkt an der Shell Station registrieren

©Shell

Shell bietet Fleet-App für kleine Unternehmen an

Ab sofort können auch Unternehmen mit kleinen Flotten die Fleet-App von Shell zur digitalen Verwaltung der Ausgaben nutzen.

Hamburg. Seine Fleet-App zur Verwaltung der Fahrzeugflotte bietet Shell ab sofort für Unternehmen mit bis zu zehn Fahrzeugen an. Mit der App erhalten alle registrierten Fahrer eine Tankkarte mit individuell begrenztem Guthaben, das der Geschäftsführer über die App verwalten kann. Man erhält eine digitale Rechnung und kann den Fuhrpark von unterwegs über Tablet oder Smartphone managen.

Die Shell Fleet-App kann sowohl im App Store als auch im Google Play Store heruntergeladen werden und die Registrierung erfolgt über den im Handelsregister eingetragenen Geschäftsführer. Ab Mai sollen sich auch Einzelunternehmer ohne Eintrag im Handelsregister direkt an der Shell Station registrieren können, wenn sie eine entsprechende Bescheinigung vorweisen, erklärte Shell.

„Wir möchten auch kleine Unternehmen dazu animieren, die Ausgaben für ihre Flotte digital zu verwalten, Einsparungspotenziale zu identifizieren und somit Kosten zu sparen. Kunden sollen die Möglichkeit haben, auch mit wenigen Fahrzeugen vorn im Markt mitspielen zu können. Deshalb haben wir uns entschieden, den Service kostenlos anzubieten“, sagte Rainer Klöpfer, Geschäftsführer von EuroShell Deutschland. (tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Apps & Internet – Transport, Spedition und Logistik, Kraftstoffkosten & Energiepreise, Shell


WEITERLESEN: