Kombinierter Verkehr CTT
847px 413px

Unternehmen aus dem Kombinierten Verkehr schließen sich in der SGKV zusammen

©VR/Eckhard-Herbert Arndt

SGKV hat 10 neue Mitglieder

Der Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr haben sich neue Unterstützer aus der Branche angeschlossen.

Berlin. Die Studiengesellschaft für den kombinierten Verkehr (SGKV) hat zehn neue Mitglieder. Die neuen Partner kommen aus verschiedenen Bereichen des Kombinierten Verkehrs, unter ihnen sind Speditionen, Operateure genauso wie Logistikdienstleister. „Das zeigt, wie vielschichtig der Kombinierte Verkehr wirklich ist“, sagte Thore Arendt, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der SGKV. Außerdem zeigten die vielen Beitritte, welche Bedeutung die SGKV als Plattform für den Ideenaustausch habe.

Der Beirat des Vereins hatte im Herbst 2012 eine Initiative gestartet, um mehr Mitglieder zu gewinnen. Seitdem neu beigetreten sind Bargelink, Boxxpress.de, Buss Port Logistics, EKB Containerlogistik, Hochrhein Terminal, HSL Logistik, Konrad Zippel Spediteur, MSC Germany, Soltau Logistic Center und Transcontainer Universal.

Die SGKV ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, den Kombinierten Verkehr in Deutschland und Europa weiter zu erforschen und dessen Nachhaltigkeit zu fördern. Der Verein hat etwa 100 Mitglieder. (hst)

1000px 588px

Railcargo & Kombinierter Verkehr Straße-Schiene