DHL & Segro

Christina Schultz (vierte von rechts, SEGRO) übergibt einen symbolischen Schlüssel zu den neuen Flächen an Martin Kluge (siebter von links, Deutsche Post)

©Segro

Segro übergibt Zustellpunkt an die Deutsche Post

Das 2.200 Quadratmeter umfassende Gebäude befindet sich im Airport Park des englischen Logistikinvestors in Berlin.

Düsseldorf/Berlin. SEGRO hat der Deutschen Post DHL einen regionalen last mile Zustellpunkt für die Brief- und Paketzustellung im Segro Airport Park Berlin übergeben. Das 2200 Quadratmeter umfassende Gebäude wurde als Built-to-suit auf einem rund 9.700 Quadratmeter großen Teilgrundstück entwickelt.

„Die neuen Flächen sind auf die individuellen Anforderungen der Deutschen Post zugeschnitten und werden einen wichtigen Beitrag zum Erfüllen der zunehmenden Brief- und vor allem Paketnachfrage für den Berliner Süden beitragen“, sagt Christina Schultz, Associate Director Development Light Industrial  bei Segro, die der DHL einen symbolischen Schlüssel für die neuen Flächen übergab. Die Flächen sind langffristig vermietet.

Der SEGRO Airport Park Berlin setzt sich aus einem Gewerbeteil sowie einem Logistikteil zusammen. Während der vollständig vermietete Logistikteil 72.500 Quadratmeter umfasst, wird der Gewerbeteil aktuell um 15.000 Quadratmeter erweitert. Nach der Fertigestellung dieser Flächen wird der gesamte Park aus 154.500 Quadratmeter Mietfläche bestehen. Zudem ist bereits ein weiterer Ausbau des Gewerbeteils um zusätzliche 15.000 Quadratmeter noch in 2021 geplant. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION BERLIN-BRANDENBURG.

1000px 588px

Logistikregion Berlin-Brandenburg, Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Logistikregionen & Standorte, Deutsche Post DHL


WEITERLESEN: