Schuon eröffnet Standort für Lithium-Ionen-Batterien

Die 9000 Quadratmeter Halle steht in Wildberg

©Schuon

Schuon eröffnet Standort für Lithium-Ionen-Batterien

Die Spedition hat in Wildberg eine neue Immobilie in Betrieb genommen, die speziell für die Logistik mit Lithium-Ionen-Batterien ausgerichtet ist.

Wildberg/Haiterbach. Alfred Schuon hat im baden-württembergischen Wildberg einen weiteren Standort eröffnet, der auf die besonderen Anforderungen für die Logistik von Lithium-Ionen-Batterien ausgerichtet ist. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. In der 9000 Quadratmeter großen Halle könne man die Batterien fachgerecht lagern. Darüber hinaus bietet Schuon Value Added Services wie die Kommissionierung, die Konfektionierung, die Sequenzierung und Vormontagen an. Das Unternehmen betreibt bereits eine ähnlich Anlage in Empfingen.

„Um Lithium-Ionen-Batterien zu lagern, bedarf es einer speziellen Ausstattung und besonderen Know-hows. Wir haben uns hier jede Menge Expertise aufgebaut und sind für Kunden in dem Bereich ein starker, verlässlicher Partner“, sagt Geschäftsführer Alexander Schuon. Lithium-Ionen-Batterien gelten nach dem internationalen Transportrecht als Gefahrgut der Klasse 9 und seien entsprechend sorgsam zu behandeln. Grund hierfür ist vor allem ihre hohe Brandlast, die die herkömmlicher Batterien deutlich übersteigt. Sind Lithium-Ionen-Batterien defekt oder werden unsachgemäß gehandhabt, können sie in Brand geraten und dabei giftige Stoffe austreten.

Technik sorgt für Sicherheit

Der Standort sei daher mit einer ganzen Reihe von Sicherheitsausstattungen versehen, heißt es von Schuon. Dazu gehören unter anderem eine leistungsstarke, redundante Sprinkleranlage, Löschwasserrückhaltebecken sowie Brandfrüherkennungssysteme. Zudem wurden laut dem Unternehmen spezielle Prozesse definiert, die die Sicherheit beim Transport und der Lagerung von Lithium-Ionen-Batterien gewährleisten sollen.

Die neue Logistikhalle bietet nach Unternehmensangaben 9000 Quadratmeter Lager- und Handlingsfläche. Waren könnten im Regal bis zu einer Höhe von zehn Metern gelagert werden – auch Blocklagerung sei möglich. Die Anlieferung erfolgt über ebenerdige, überdachte Tore und Heckrampen. Nicht nur Lithium-Ionen-Batterien, sondern Waren aller Art können in Wildberg kommissioniert, konfektioniert, sequenziert und vormontiert werden, heißt es von Schuon. Mit der neuen Halle hat der Logistikdienstleister seine Logistikfläche nach eigenen Angaben auf mehr als 80.000 Quadratmeter ausgebaut.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIK-IMMOBILIEN & LAGERHALLEN.

1000px 588px

Logistik-Immobilien & Lagerhallen


WEITERLESEN: