zurück zum thema
Schmitz Cargobull Fixed Roof

Schmitz Cargobull baut künftig auch auf der britischen Insel Sattelauflieger

©Schmitz Cargobull

Schmitz Cargobull startet Trailer-Produktion in UK

Der Hersteller von Sattelaufliegern eröffnet einen neuen Produktionsstandort im britischen Manchester. Dort sollen unter anderem Freepost-Curtainsider und Sattelkofferauflieger produziert werden.

Wythenshawe. Schmitz Cargobull will ab diesem Sommer an einem neuen Standort in Großbritannien Auflieger produzieren. Wie der Hersteller meldet, soll die Produktion in einer 7.500 Quadratmeter großen Anlage in Wythenshawe im Großraum Manchester mit einer Kapazität von 50 Einheiten pro Woche starten. Vor Ort werden unter anderem Freepost-Curtainsider und Sattelkofferauflieger produziert.

Neuer Hauptstandort von Schmitz Cargobull UK

Am Standort soll demnach auch ein 1000 Quadratmeter großes Ersatzteillager für die lokale Versorgung eingerichtet werden. Bis Ende des Jahres werde Wythenshawe zudem der Hauptstandort für alle Mitarbeiter von Schmitz Cargobull UK sein, so das Unternehmen. Geschäftsführer von Schmitz Cargobull UK sind gemeinsam Paul Avery für die Produktion sowie Alan Hunt für die Vertriebs- und Serviceaktivitäten.

„Großbritannien ist ein wichtiger Transport- und Logistikstandort und damit auch ein wichtiger Markt für Auflieger und Kofferfahrzeuge für Schmitz Cargobull. Mit dem neuen Werk in Manchester rücken wir näher an unsere Kunden und stellen sicher, dass wir ihre Bedürfnisse mit den zuverlässigsten Fahrgestellen und einem bewährten Aufbau vor Ort erfüllen können“, so Andreas Schmitz, Vorstandsvorsitzender bei Schmitz Cargobull.

Neben den deutschen Standorten in Vreden, Altenberge, Gotha und Toddin betreibt Schmitz Cargobull auch Werke in Litauen, Russland, Spanien, der Türkei und Australien. (mh)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special GROSSBRITANNIEN UND IRLAND.

1000px 588px

Großbritannien und Irland, Lkw-Trailer & Aufbauten, Schmitz Cargobull Trailer


WEITERLESEN: