SCHMITZ CARGOBULL SCHAFFT üBER EINE MILLIARDE UMSATZ

Der LKW-Aufbauten- und Trailerhersteller übertrifft eigene Prognose und produziert mehr Fahrzeuge

Horstmar. Der LKW-Aufbauten- und Trailerhersteller Schmitz Cargobull AG, hat im Geschäftsjahr 2004/2005 die Milliardenhürde bei den Umsatzerlösen genommen. Die Umsatzprognose von knapp über einer Milliarde Euro Umsatz wurde mit 1,2 Milliarden Euro deutlich übertroffen. Wie das Unternehmen aus dem münsterländischen Horstmar mitteilte, stiegen damit sowohl der Umsatz um fast 30 Prozent als auch die Produktion der Fahrzeuge auf damit rund 36.000 im Vergleich zum Geschäftsjahr 2003/2004. Ausschlaggebend für die deutlich gestiegenen Umsätze sei die im vergangenen Jahr stark gewachsene Transportbranche gewesen, die vor allem von der zum 1. Mai 2004 erweiterten Europäischen Union profitiert habe. „Nachdem zunächst für die neuen Osteuropa-Geschäfte schnell und viel investiert wurde, ist aber mittlerweile eine Sättigung eingetreten“, sagte Unternehmenssprecher Gerd Rohrsen zu den derzeit stagnierenden Umsätzen. (dpa/tbu)
1000px 588px

HIER GEHT ES WEITER: