zurück zum thema
Van-Bodies von Schmitz Cargobull

Ab April sind die Schmitz-Koffer für Crafter und Sprinter lieferbar

©Schmitz Cargobull

Schmitz Cargobull präsentiert Kofferaufbau für Transporter

Ab jetzt ergänzen Transporter-Aufbauten (Van Bodies) für die Kompaktklasse von 3,5 bis 6,0 Tonnen das Produktportfolio.

Horstmar. Ab April 2017 liefert Schmitz Cargobull auch „Van Bodies“, Kofferaufbauten für Fahrzeuge innerhalb des innerstädtischen Verteilerverkehrs in der Gewichtsklasse von 3,5 bis 6,0 Tonnen. Zum Marktstart können die Koffer auf Chassis von Mercedes-Benz (Sprinter) und VW (Crafter) montiert werden. Weitere Fahrzeughersteller sollen folgen.

Zielgruppe für diese Fahrzeuge sind innerstädtische Verteilerverkehre und KEP-Dienste. Eine Version mit Kühl-Koffer soll zur IAA Nutzfahrzeuge 2018 vorgestellt werden. Die Aufbauten sind laut Schmitz binnen 14 Tagen nach Bestelleingang lieferbar und in 2 Stunden montiert. Der erste Aufbau-Typ für leichte Transporter aus der erweiterten Schmitz Cargobull Produktpalette ist der V.KO DRY VAN-Kofferbausatz.

Den Aufbau liefern die Cargobullen als Kit an andere Aufbauhersteller, an Großkunden oder an Transporterbauer. Für einen eventuell nötigen Service sollen die rund 1300 europäischen Service-Partner des Trailerherstellers sorgen.

Lichtdach ist Serie

Der Kofferbausatz besteht aus komplett neu entwickelten GFK-Sandwichpaneelen. Diese werden im dafür umgerüsteten Fertigungswerk in Berlin produziert. Die Paneele mit PU-Schaumkern sind leicht, robust und 20 Millimeter stark. In der Standard-Ausführung gibt es den V.KO DRY mit transluzentem Lichtdach und zweiflügeligen Hecktüren. Ein Handgriff und eine Aufstiegsleiter können optional im Heckmodul integriert werden. Die Wände, inklusive der Alu-Eckprofile, stehen in verschiedenen Weißtönen zur Auswahl. Die Positionsleuchten vorne und hinten sowie die dritte Bremsleuchte sind geschützt im Profil integriert. Die gesamte elektrische Verkabelung ist ab Werk vorbereitet. Ebenfalls ist in der Grundausstattung innen im Laderaum eine LED-Leuchte mit Bewegungssensor integriert.

Stabile Konstruktion

Der Van-Kofferbausatz von Schmitz Cargobull wird als Komplettbausatz zur Montage beim Fahrzeugaufbauer angeliefert. Die Wände sind fertig vorkonfektioniert – mit allen Einbauten und Profilen. Ein Industriekleber sorgt beim Zusammenfügen der Teilmodule für einen hochbelastbaren Kraftschluss. Die auf Langträgern werksseitig vormontierten Konsolen sind für das jeweilige Fahrgestell vorkonfektioniert. Die Zertifikate für die Freigabe durch die Hersteller liegen vor oder sind beantragt.

Die Bauweise ermöglicht laut dem Hersteller über eine Tonne Nutzlast, je nach Ausstattung und Konfiguration. Das sind laut Schmitz bis zu zehn Prozent mehr, als bei der „üblichen Sandwichbauweise“. Die vollständige Integration der Verbindungsprofile in den Wandaufbau reduziere das Gewicht und erreiche eine Aufbaufestigkeit, welche die Vorgaben der DIN EN 12642 Code XL erfüllt.

Schnelle Ladungssicherung

Serienmäßig sind seitlich im Boden Airline-Schienen eingebaut. Sie entsprechen der Norm DIN EN 12640. Darüber hinaus lassen sich weitere Ladungssicherungs-Elemente, wie Stäbchenzurrleisten oder Kombi-Ankerschienen integrieren. Ladungssicherungsschienen sind sowohl in 900 Millimeter Höhe oder zwei Schienen in 600 und 1200 Millimetern Höhe bestellbar. Eine analoge Ladungssicherungs-Schiene an der Stirnwand ergänzt die optionale Ausrüstung.

Damit Flurförderfahrzeuge keine Schäden an den Wänden hinterlassen, ist eine umlaufende 150 Millimeter hohe Sockel-Scheuerleiste integriert. Der Aufbau ist auf ganzer Länge sowie in voller Innenbreite und -höhe nutzbar.

Lichtdach standardmäßig

Mit dem standardmäßigen transluzenten Lichtdach kann bei Tageslicht eine gleichmäßige Ausleuchtung des Innenraums erzielt werden. Die leichte Wölbung der Deckenelemente begünstigt das Ablaufen von Wasser bei Regen. Dieser konstruktive Trick verringert zugleich die Verschmutzung. Für nächtliche Arbeitsvorgänge im Koffer sorgt eineLED-Innenleuchte (Standard-Ausstattung) mit Bewegungssensor.

Schneller Service

Auch im neuen Fahrzeug-Segment ist eine Ersatzteilversorgung innerhalb von 24 Stunden über das Schmitz Cargobull Online-Ersatzteil-Bestellportal gewährleistet. Für die Wartung und Reparatur steht ein europaweites Service-Partnernetz von 1300 Fachwerkstätten zur Verfügung. Bei Aufbau-Gewährleistungen oder Werkstattschulungen für Montage und Service stehen die Mitarbeiter von Schmitz Cargobull Van Bodies als auch die Tochtergesellschaft Schmitz Cargobull Parts & Services zur Verfügung.  (sv)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-TRAILER & AUFBAUTEN.

1000px 588px

Lkw-Trailer & Aufbauten, Schwere Transporter & Kleinlaster 3,5 bis 7,49 t, Schmitz Cargobull Trailer


WEITERLESEN: