zurück zum thema
Scania_lkw

Die Fünf- und Sechszylinder-Motoren von Scania sollen ab sofort um bis zu zwei Prozent sparsamer sein 

©Scania

Scania verbessert seine Lkw-Motoren

Die Fünf- und Sechszylinder-Motoren sollen ab sofort bis zu zwei Prozent sparsamer sein.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Södertälje/Schweden. Scania spendiert seinen Lkw-Motoren DC09 (Fünfzylinder) und DC13 (Sechszylinder) ein Update. Vor allem sollen die Aggregate sparsamer geworden sein, Scania spricht von bis zu zwei Prozent. Dafür werden beide Motorenbaureihen ab sofort mit variablen Kühlmittelpumpen ausgestattet, die durch reduziertes Einschalten bei niedrigen Lastzyklen Kraftstoff sparen sollen. Sie verfügen darüber hinaus über eine variable Lenkungspumpe. Zudem wurden die Ansaug- und Abgaskrümmer sowie die Turbinengehäuse modifiziert, um die Pulsenergie zu erhöhen und eine schnellere Reaktion zu ermöglichen.

Verbesserungen auch innerhalb des Verbrennungsraums: Kolben und Kolbenringe wurden verändert, um die Reibung zu minimieren. Der DC09 ist jetzt mit Stahlkolben ausgestattet, die zusammen mit einer neuen Zylinderbeschichtung für eine geringere Reibung sorgen sollen. Zudem erhöhte Scania bei beiden Motoren die Verdichtungsverhältnisse und die maximalen Zylinderdrücke. Die stärkste Ausführung des DC13 mit 500 PS verfügt außerdem über einen neuen Turbolader mit Kugel- anstelle von Gleitlagern, was das Ansprechverhalten verbessern soll.

Die bisherigen Leistungseinstellungen bleiben erhalten, der DC13 erreicht sein maximales Drehmoment nun aber bereits bei 900/min und damit 100 Touren früher als bisher. (bj)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MITTLERE & SCHWERE LKW AB 7,5 T.

1000px 588px

Mittlere & schwere Lkw ab 7,5 t, Scania Trucks & Services

WEITERLESEN: