Erdgasmotor von Scania

Der Erdgasmotor holt aus 12,7 Litern Hubraum 410 PS und 2000 Newtonmeter

©Scania

Scania stellt Gasmotor vor

Der 410-PS-Motor soll genug Leistung für den Fernverkehr haben und mit LNG Reichweiten von bis zu 1600 Kilometern ermöglichen.

Rimini. Die Volkswagen-Tochter Scania hat auf der italienischen Fachmesse Ecomondo 2017 den Euro-6-Gasmotor OC13 vorgestellt. Der Motor basiert auf Scanias bekanntem 13 Liter-Aggregat leistet 410 PS bei 1900 Umdrehungen und stellt bei 1100 bis 1400 Touren ein Drehmoment von 2000 Newtonmetern bereit. Damit hat der Motor mit seinen 12,7 Litern Hubraum laut Scania eine Leistung, die der eines Dieselmotors ähnlicher Größe entspricht.

Ein Sattelzug von bis zu 40 Tonnen kann beim Einsatz von flüssigem Erdgas (LNG) mit einer Tankfüllung bis zu 1100 Kilometer zurücklegen. Mit LNG-Doppeltanks sind bis zu 1600 Kilometer möglich. Mit CNG-Tanks (komprimiertes Erdgas) sinkt die Reichweite auf 500 Kilometer.

„Bis jetzt waren die meisten Gasmotoren entweder zu leistungsschwach oder wiesen eine zu geringe Reichweite auf, als dass sie für schwerere Einsätze wirklich von Interesse gewesen wären. Jetzt sind ein niedrigerer CO2-Ausstoß und eine höhere Kundenprofitabilität möglich“, so Johan Mühlbach, Product Manager Gas, Scania Trucks.

Scania Gasmotoren nutzen das Prinzip der stöchiometrischen Verbrennung, also der vollständigen Verbrennung von Kraftstoff und Sauerstoff. Die Verbrennung wird wie beim Benzinmotor durch Zündkerzen eingeleitet. Die Vormischung des Kraftstoffs erfolgt auf dem Weg in die Zylinder.

Der neue Gasmotor wird immer zusammen mit dem automatisierten Getriebe Scania Opticruise eingesetzt.

Für Ölwechsel oder das Erneuern der Zündkerzen haben wir bei normalen Betriebsbedingungen ein Intervall von 45.000 Kilometern festgelegt.  (sv)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special GAS-ANTRIEB (CNG, LNG, LPG) FÜR LKW UND TRANSPORTER.

1000px 588px

Gas-Antrieb (CNG, LNG, LPG) für Lkw und Transporter, Scania Trucks & Services


WEITERLESEN: