Scania_R540

Mit Hybridfahrzeugen und Plug-in-Hybriden mit Biokraftstoff-Fähigkeit will Scania den Wandel zum elektrifizierten Verkehr beschleunigen (Symbolbild)

©Scania

Scania bietet Dienstleistung für seine Hybridfahrzeuge an

Der Lkw-Hersteller Scania bietet ab sofort sein Dienstleistungs-Konzept „Wartung mit flexiblen Plänen“ auch für seine Hybridfahrzeuge an. Seinen Kunden verspricht das Unternehmen damit eine höhere verfügbare Betriebszeit ihrer Fahrzeuge.

Södertälje. Aus einer Pressemitteilung des Nutzfahrzeug-Herstellers Scania geht hervor, dass das Unternehmen ab sofort Dienstleistungen für seine Hybridfahrzeuge anbietet. In der am Mittwoch, 20. November 2019, veröffentlichten Meldung heißt es, Kunden können jetzt für ihre Hybridfahrzeuge die Dienstleistung „Wartung mit flexiblen Plänen“ abschließen. Bei „Wartung mit flexiblen Plänen“ handelt es sich um ein von Scania entwickeltes Konzept aus dem Jahr 2016. Dabei möchte das Unternehmen seinen Kunden eine zustandsorientierte Instandhaltung auf Basis von Betriebsdaten und eine frühzeitige Werkstattplanung ermöglichen. Damit soll die verfügbare Betriebszeit von Fahrzeugen erhöht werden.

Hybrid-Fahrzeuge und Plug-in-Hybride als Übergangslösung

Derzeit produziert das Unternehmen laut eigener Aussage im schwedischen Werk in Södertälje den branchenweit ersten Plug-in-Hybrid für schwere Nutzfahrzeuge. Laut Lars Karlsson, Senior Vice President, Head of Parts & Service, sei der Verbrennungsmotor immer noch wichtig. Allerdings könne mit Hybrid-Fahrzeugen und Plug-in-Hybriden mit Biokraftstoff-Fähigkeit der Wandel zum elektrifizierten Verkehr beschleunigt werden, so Karlsson weiter. (ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MITTLERE & SCHWERE LKW AB 7,5 T.

1000px 588px

Mittlere & schwere Lkw ab 7,5 t, Scania Trucks & Services


WEITERLESEN: