zurück zum thema
Polizeikontrolle

Die Polizeibeamten gaben den Truckern Tipps, wo sie geeignete Parkplätze finden

©Gerhard Seybert - Fotolia

Sachsen: Polizei räumt mit Lkw überfüllten Autobahn-Rastplatz

Lkw-Gespanne hatten trotz Verbots sogar in Ein- und Ausfahrt des kleinen Parkplatzes Rödertal an der A4 bei Ohorn in Richtung Görlitz geparkt.

Ohorn. Wegen Überfüllung hat eine Streife der sächsischen Autobahnpolizei den Parkplatz Rödertal an der A4 bei Ohorn in Richtung Görlitz am Dienstagabend geräumt. Dort hätten Lkw-Gespanne trotz Verbots sogar in Ein- und Ausfahrt des kleinen Rastplatzes geparkt, teilte die Görlitzer Polizei am Mittwoch mit. Ursache dafür war vermutlich die unfallbedingte Vollsperrung der A4 an der Anschlussstelle Burkau.

Die Beamten forderten die pausierenden Fernfahrer auf, die Wege frei zu machen. Sie verwiesen auf noch verfügbare Parkplätze und schickten sie weiter. Eine Woche zuvor war ein Pkw in der Einfahrt eines Parkplatzes an der A4 bei Hainichen (Landkreis Mittelsachsen) auf einen dort stehenden Laster geprallt. Drei Autoinsassen starben. (dpa/ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION SACHSEN UND SACHSEN-ANHALT.

1000px 588px

Logistikregion Sachsen und Sachsen-Anhalt, Digitaler Tachograf & Lenk- und Ruhezeiten, Verkehrssicherheit

WEITERLESEN: