Rollende Landstraße Dresden-Lovosice auf dem Abstellgleis

Mit dem EU-Beitritt Tschechiens und dem Wegfall der Zollkontrollen weichen Spediteure wieder auf die Straße aus

Dresden. Die Rollende Landstraße (RoLa) zwischen Dresden und dem tschechischen Lovosice wird definitiv eingestellt. Darauf verständigten sich am Dienstag in Prag Vertreter beider Seiten, teilte das Wirtschaftsministerium mit. Die RoLa beförderte bisher Lastkraftwagen auf Zügen von und nach Tschechien. Mit dem Wegfall der Zollkontrollen zum Zeitpunkt der EU-Erweiterung wichen die Spediteure wieder auf die Straße aus. Die Auslastung der Züge sank auf unter 10 Prozent. (vr/dpa)

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

1000px 588px

WEITERLESEN: