In Eisenach kümmert sich Rhenus um die Fashion-Logistik der Modemarke Lascana

©Rhenus

Rhenus sucht 80 Mitarbeiter für Logistikzentrum in Eisenach

An dem Thüringischen Standort verantwortet der Logistikdienstleister dank eines Großauftrags der Otto-Gruppe ab Herbst die Fashion-Logistik für die Modemarke Lascana und will dafür in neues Personal investieren.

Eisenach. Dank eines neuen Großauftrags der Otto-Gruppe sucht Rhenus ab Herbst 80 neue Mitarbeiter für das Logistikzentrum in Eisenach. Das Unternehmen hält dabei nach eigenen Angaben sowohl nach motivierten Lagerfachkräften und Nachwuchsführungskräften als auch nach Auszubildenden und Quereinsteigern Ausschau. Um an dem Thüringer Standort für den schnellen Umschlag und die Lagerung der Modeartikel gerüstet zu sein, investierte Rhenus zudem in eine neue Kommissionieranlage. Die Mitarbeiter müssen die Modeartikel demnach nicht mehr aus den Regalen entnehmen und hätten somit deutlich kürzere Laufwege.

Der Vertrag mit dem Handelskonzern Otto umfasst sämtliche Logistikdienstleistungen für die Marke Lascana, deren Produkte Lingerie, Bademode und Strandbekleidung umfassen. Neben Lagerung und Kommissionierung übernimmt Rhenus Warehouse Solutions am Standort Eisenach auch Mehrwertdienste, darunter die Aufbereitung von Textilien – zum Beispiel das Aufbügeln und Anbringen von Schildern. „Was wir jetzt noch brauchen, sind engagierte neue Mitarbeiter, die uns bei unseren Aufträgen unterstützen. Hier freuen wir uns insbesondere auf Bewerber aus der Region“, sagte Betriebsleiterin Jennifer Thomas am Donnerstag. (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HANDELSLOGISTIK & E-COMMERCE.

1000px 588px

Handelslogistik & E-Commerce, Rhenus Logistics


WEITERLESEN: