Rhenus

Der neue Rhenus-Komplex in Vilnius

©Rhenus-Gruppe

Rhenus eröffnet neues Logistikzentrum in Vilnius

Mit der neuen Anlage will der Logistikdienstleister sein mittel- und osteuropäisches Netzwerk ausbauen.

Vilnius. Der Logistikdienstleister Rhenus hat in der litauischen Hauptstadt Vilnius einen neuen Logistikkomplex eröffnet. Damit will das Unternehmen seine Präsenz in der baltischen Region ausbauen, hieß es in einer Mitteilung. „Für uns ist Litauen ein Tigerstaat. Der Ausbau der Aktivitäten der Rhenus-Gruppe eröffnet der Wirtschaft des Landes Zugänge zu internationalen Märkten und wird zudem den Logistikstandort Litauen stärken“, sagte Arūnas Bertašius, Geschäftsführer der Rhenus Svoris, am Rande der Eröffnungszeremonie.

Das Logistiklager misst mehr als 12.000 Quadratmeter. Dazu kommen weitere 2.000 Quadratmeter Büroraum, in dem sich die Administration von Rhenus Svoris ansiedeln wird. „Der Bedarf nach mehr Platz besteht bereits seit langem“, machte Arūnas Bertašius deutlich. Die Kapazitäten mehrerer Lagerstandorte im Umkreis sollen nun im neuen Zentrum gebündelt werden. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special BALTIKUM – TRANSPORT & LOGISTIK.

1000px 588px

Baltikum – Transport & Logistik, Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Rhenus Logistics

WEITERLESEN: