Die MS Poseidon ist fest am Hafenstandort Neuss / Düsseldorf als sogenanntes "Massenguttaxi" stationiert

©RheinCargo

RheinCargo bietet Massenguttaxi am Hafenstandort Neuss / Düsseldorf an

Das Schiff „MS Poseidon“ transportiert ab sofort innerhalb der Häfen Waren, die bislang nur per Lkw verteilt wurden. Bei höherer Nachfrage plant das Logistikunternehmen, den Service auszuweiten.

Neuss. Die RheinCargo bietet ihren Kunden am Hafenstandort Neuss / Düsseldorf mit dem sogenannten „Massenguttaxi“ einen neuen umweltfreundlichen Service an: Das hier stationierte Schiff „MS Poseidon“ transportiert Waren innerhalb der Häfen, die bislang nur per Lkw verteilt wurden. 

„Mit der Nutzung des Massenguttaxis werden die Güter künftig direkt über den Wasserweg geliefert, das Umfahren mit einem Lkw entfällt. Damit werden unnötige Schadstoff-Emissionen vermieden und die Gesamttransportzeiten kürzer“, beschreibt Lukas Klippel, Vertriebsleiter von RheinCargo in den Häfen, die Vorzüge des neuen Produkts. Für die Umsetzung des Projektes dient RheinCargo die EWT Schifffahrtsgesellschaft als Partner. Im Focus des neuen Service steht der Transport von trockenen Massengütern wie Baustoffe und Agrarprodukte, aber auch Projektladung oder Schwergut kommen für das Taxi in Frage.

Um diese Leistungen anzubieten, wird nach Unternehmensangaben das Gütermotorschiff mit einem Schiffsraum von etwa 1000 Kubikmetern fest in Neuss und Düsseldorf stationiert. Durch diese Schiffsgröße soll eine hohe Umlauffrequenz gewährleistet und somit ein Verlagerungspotenzial von bis zu 5000 Lkw-Ladungen pro Jahr generiert werden. Bei höherer Nachfrage beabsichtigt die RheinCargo, den Service auszuweiten. So kann bei ausreichendem Bedarf weiterer Schiffsraum zur Verfügung gestellt oder ein größeres Schiff eingesetzt werden. (sn)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MASSENGUT- & BULK-LOGISTIK.

1000px 588px

Massengut- & Bulk-Logistik, Seefracht & Häfen, Logistikregion Nordrhein-Westfalen


WEITERLESEN: