Rewe, Logo

Rewe wächst weiter und darf nun Lekkerland übernehmen

©Mauritz Antin/EPA FILE/dpa/picture-alliance

Rewe übernimmt Lekkerland

Das Bundeskartellamt hat den Weg für den Kauf frei gemacht. Die Lekkerland-Gruppe ist ein auf die Belieferung von Tankstellen und Kiosken spezialisierter Großhändler für Tabakwaren und Lebensmittel.

Bonn. Der Lebensmittelhändler Rewe hat grünes Licht für die Übernahme des Unternehmens Lekkerland erhalten. Das Bundeskartellamt hatte dem Vorhaben am heutigen Mittwoch zugestimmt. „Im Bereich Großhandel mit Lebensmitteln kommen Rewe und Lekkerland auch gemeinsam nur auf unbedenkliche Marktanteile von unter 10 Prozent“, begründete Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes, die Entscheidung. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Die Lekkerland-Gruppe ist ein auf die Belieferung von Tankstellen und Kiosken spezialisierter Großhändler für Tabakwaren, Lebensmittel und ein auf diese Kundengruppen zugeschnittenes Non-Food-Sortiment. Ihr Umsatz betrug 2018 rund drei Milliarden Euro in Deutschland und fünf Millarden Euro in Europa. Die Rewe-Gruppe ist eine in den Bereichen Lebensmittelhandel und Touristik tätige Genossenschaft und erzielte 2018 Umsätze von 37 Milliarden Euro in Deutschland und 52 Milliarde Euro in Europa. Rewe beliefert seit 2016 Aral-Tankstellen, teilweise im Rahmen des Konzeptes Rewe To Go.

Das in die Zuständigkeit der Europäischen Kommission fallende Zusammenschlussvorhaben wurde hinsichtlich der betroffenen deutschen Märkte am 8. Juli 2019 auf Antrag der Beteiligten an das Bundeskartellamt verwiesen. Eine entsprechende Teilverweisung erfolgte hinsichtlich der österreichischen Märkte an die Bundeswettbewerbsbehörde. Für andere Länder – darunter Spanien, Portugal und Benelux - hatte die Kommission den Erwerb von Lekkerland durch Rewe bereits am 7. August 2019 frei gegeben. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HANDELSLOGISTIK & E-COMMERCE.

1000px 588px

Handelslogistik & E-Commerce, Markt für Transport, Spedition und Logistik

Errors:

WEITERLESEN: