Lkw Opas Arte

Der 73-jährige Johann Rauhoff fährt seit 45 Jahren Lkw - und will nicht aufhören

©Screenshot Arte

Reportage: Die Lkw-Opas auf arte.tv

Der Fernsehsender Arte hat zwei nicht mehr ganz junge Lkw-Fahrer begleitet. Dabei geht es um alte Probleme: Fahrermangel, Parkplatznot und medizinische Unterwegsversorgung.

München. Erfahrene und besonnene Kapitäne der Landstraße oder Sicherheitsrisiko im Straßenverkehr? Der TV-Sender Arte hat zwei betagte Lkw-Fahrer begleitet: auf Tour, zu Hause und beim Medizincheck. Die Sendung ist hier bis zum 28.5.2020 online abrufbar.

Der eine würde gerne bald aufhören, „das Lenkrad zu drehen“, doch das Geld ist knapp. Der andere könnte eigentlich längst zuhause bleiben, will die Fernfahrten und den Diesel-Geruch aber nicht missen. Und die Branche braucht die „Lkw-Opas“, weil der Nachwuchs fehlt. Der TV-Sender Arte gewährt dem breiten Publikum damit einen Einblick in die Welt der Lkw-Fahrer – dieser sieht sowohl die Schattenseiten wie Parkplatzmangel als auch die Leidenschaft eines 73-jährigen Truckers aus Leidenschaft.

Die 30-minütige Reportage können Sie hier auf arte.tv ansehen.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-FAHRER & BERUFSKRAFTFAHRER.

1000px 588px

Lkw-Fahrer & Berufskraftfahrer

  • 07.05.2020

    Ewald Droll

    Reiches Deutschland. Traurig , daß Rentner noch weiter arbeiten müssen, weil die Rente nicht reicht. Das ist das Resultat, der miesen Entlohnung in der Transportbranche.


WEITERLESEN: