zurück zum thema

Reinert Logistics beteiligt sich am Unternehmen Hagemann (Symbolbild)

©Reinert Logistics

Reinert Logistics beteiligt sich an der Hagemann-Gruppe

Mit der Beteiligung an der Hagemann-Gruppe will Reinert Logistics das Geschäftsfeld der Lager und Kontraktlogistik weiter ausbauen.

Cottbus/Schleife. Rückwirkend zum 1. Januar 2021 hat sich die Reinert Logistics an der Hagemann Logistik Gruppe aus Velten beteiligt. Man habe die schrittweise Übernahme der gesamten Gesellschafteranteile vertraglich vereinbart, teilte Reinert Logistics mit. Das Unternehmen Hagemann hat einen besonderen Schwerpunkt im Bereich der Lagerlogistik. „Da wir bei Reinert Logistics das Geschäftsfeld der Lager und Kontraktlogistik weiter ausbauen wollen, passt die Akquisition ideal zur strategischen Entwicklung“, sagte René Reinert, Geschäftsführer und Inhaber von Reinert Logistics.

Wolfgang Ringleb, Geschäftsführer von Hagemann, betonte, es sei ihm wichtig gewesen, einen passenden Partner zu finden, mit dem man sich weiter entwickeln kann, um den künftigen Herausforderungen in diesem hart umkämpften Markt sicher zu begegnen. „Mit Reinert Logistics haben wir diesen Partner gefunden und freuen uns auf eine spannende Zeit“, sagte Ringleb.

Die Hagemann Gruppe beschäftigt rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, betreibt circa 60 Lkw im Nah- und Fernverkehr und bewirtschaftet rund 20.000 Quadratmeter Hallen- und Außenlagerfläche für Kunden aus dem Handel-, Industrie- und Pharmabereich. Reinert Logistics hat 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an acht Standorten und betreibt einen Fuhrpark von 500 Fahrzeugen. (tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KONTRAKTLOGISTIK.

1000px 588px

Kontraktlogistik, Logistikregion Berlin-Brandenburg, Logistikregion Sachsen und Sachsen-Anhalt, Markt für Transport, Spedition und Logistik


WEITERLESEN: