Borusan Lojistik

Borusan Lojistik - der neue Kooperationspartner von Raben

©Borusan Lojistik

Raben kooperiert mit Borusan Lojistik

Die beiden Logistikdienstleister bieten ab Mai gemeinsame Direktverkehre zwischen Deutschland und der Türkei an.

Istanbul. Der türkische Logistikdienstleister Borusan Lojistik und die Raben Group arbeiten ab Mai als Kooperationspartner für Direktverkehre zwischen der Türkei und Deutschland zusammen. Geplant sind werktägliche Abfahrten von Istanbul, Izmir und Bursa nach Mönchengladbach, Wuppertal und Nürnberg. Ziel der Zusammenarbeit sei es, für die Kunden die Verkehre zwischen den beiden Ländern auszubauen und effizienter zu gestalten, teilten beide Unternehmen mit.

Durch die Kooperation von Raben will sich Borusan Lojistik einen Netzzugang in Deutschland sichern. „Damit können wir unsere Wachstumsziele auf der Relation Türkei-Deutschland forcieren“, sagt Ibrahim Dölen, CEO von Borusan Lojistik. Die deutsche Landesgesellschaft der Raben Group erhalte mit Borusan Lojistik für die Türkei-Verkehre einen starken Partner für den Gütertransport zwischen den beiden Ländern, führt Daniel Rösch, Geschäftsführer der Raben Group Deutschland, an. In der Kooperation könne sich die Abfahrtsdichte im Vergleich zu den früheren Transportzyklen erhöhen.

Borusan Lojistik verfügt über 44 Jahre als integrierter Logistikdienstleister und beschäftigt seit der Übernahme von Balnak im Dezember 2012 3500 Mitarbeiter. Das Unternehmen realisiert über seine Niederlassungen in Istanbul, Bursa, Izmir, Adana und Mersin international ausgerichtete Land-, Luft- und Schienentransporte sowie intermodale Verkehre. Die Raben Group ist mit 30 Niederlassungen in Deutschland vertreten. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Türkei, Raben Logistics Group


WEITERLESEN: