PostNL

Die Übernahme von Sandd durch PostNL muss noch die niederländische Marktaufsichtsbehörde genehmigt werden

©PostNL

PostNL übernimmt Sandd in den Niederlanden

Durch Übernahme eines direkten Konkurrenten wird der Postdienstleister zum Monopolist in den Niederlanden. DHL beobachtet die Marktentwicklung kritisch.

Den Haag. Der niederländische Postdienstleister PostNL hat den Konkurrenten Sandd für 130 Millionen Euro übernommen und wird dadurch quasi zum Monopolisten bei der Briefzustellung in den Niederlanden. Die niederländische Marktaufsichtsbehörde ACM muss der Übernahme noch zustimmen. Die Deutsche Post DHL, bei der Paketzustellung in den Niederlanden Konkurrent von PostNL, wertet die geplante Übernahme laut Medienberichten skeptisch.

PostNL und Sandd teilen sich seit vergangenem Jahr den Markt der Briefzustellung in den Niederlanden. Damals hatte Sandd den Konkurrenten Van Straaten Post übernommen. PostNL hielt zuletzt rund 70 Prozent Marktanteil bei der Briefzustellung, Sandd die restlichen 30 Prozent. PostNL will alle 19.000 Mitarbeiter von Sandd übernehmen, darunter auch alle 16.000 Briefträger.

DHL besorgt über Marktdominanz von PostNL

„Dieser Übernahme steht einer gesunden Marktentwicklung bei der Paketauslieferung im Weg“, kommentiert DHL die angekündigte Übernahme. DHL sieht seine Bedenken gestützt durch einen ACM-Bericht, in dem vor einer Konzentration auf dem Postmarkt gewarnt wird. Diese Bedenken sollten ernstgenommen werden, gibt das Fachmagazin „Logistiek“ die Position von DHL wieder.

PostNL zeigt sich zurzeit jedoch gelassen gegenüber möglichen Vorbehalten von ACM. Sollte die Behörde die Fusion negativ beurteilen, könne die zuständige Staatssekretärin für Wirtschaft, Mona Keijzer, immer noch grünes Licht geben. Diese hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, eine Fusion von Post NL und Sandd zu unterstützen. Notfalls werde sie sich auch über ein Verbot der Aufsichtsbehörde hinwegsetzen, sagte Keijzer damals.

PostNL mit Sitz in Den Haag entstand 2011 aus der Abspaltung von TNT Express und ist auf die Zustellung von Briefen, Päckchen und Internethandel spezialisiert. Das Unternehmen ist weltweit tätig und auch auf dem deutschen Markt mit einem eigenen Verteilernetzwerk aktiv. Sandd wurde 1999 gegründet, hat seinen Sitz in Apeldoorn und beschäftigte zuletzt 19.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet umfassende Postdienstleistungen in den Niederlanden an. (kw)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special POST- & BRIEFMARKT.

1000px 588px

Post- & Briefmarkt, Niederlande, Belgien und Luxemburg – Transport, Spedition & Logistik, Logistikregionen & Standorte, Deutsche Post DHL


WEITERLESEN: