Lkw, Tanken, Tankkarte, Sicherheit, Tankkartendiebstahl, Missbrauch, Betrug

Die polnische Tankstellen-Kette Moya richte seine Angebote stärker auf Lkw-Fahrer und Transportunternehmer aus

©aroitner/Fotolia

Polen: Vierte vollautomatische 24-Stunden-Tankstelle eröffnet

Das polnische Unternehmen Moya will den großen Konkurrenten Orlen und BP gezielt Kunden aus der Transportbranche abspenstig machen.

Warschau.  Das Unternehmen Anwim, Betreiber der polnischen Tankstellen-Kette Moya, kämpft um die Gunst nationaler und internationaler Transportunternehmen. An der Autobahn A1, kurz vor der tschechischen Grenze, eröffnete Moya jetzt die vierte vollautomatische 24-Stunden-Tankstelle. Weitere Stationen sind bereits an der A2 nahe der deutschen Grenze sowie an der A4 in Betrieb, zusätzliche sollen an für die Güterverkehrsbranche besonders günstig gelegenen Standorten folgen.

Insgesamt unterhält Moya bereits 118 Standorte. Mit einem breit angelegten Flottenkarten-Programm und attraktiven Preisen will das Unternehmen den in diesem Bereich in Polen dominierenden Marken Orlen und BP ernsthaft Konkurrenz machen. (mk/ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special POLEN – TRANSPORT & LOGISTIK.

1000px 588px

Polen – Transport & Logistik, Tankkarten für Lkw


WEITERLESEN: