PLT Telematik Temperaturüberwachung

Kühlfahrzeug mit bis zu vier PLT-Temperatursensoren

©PLT

PLT TrackPilot überwacht Kühltemperatur

Das GPS-Trackingsystem von PLT - Planung für Logistik & Transport kann neuerdings mit Bluetooth-Sensoren zur Überwachung der Kühltemperatur im Auflieger aufgerüstet werden.

Berlin. PLT - Planung für Logistik & Transport, Spezialist für Systeme zur digitalen Flottensteuerung, integriert die Fernüberwachung der Kühltemperatur mittels Bluetooth-Sensoren in seine Ortungsanwendung TrackPilot. Einfach zu installieren und mit langer Akkulaufzeit ausgestattet funktionieren die kleinen Sensoren in den Fabrikaten sämtlicher Fahrzeug- und Trailer-Hersteller, verspricht PLT.

Bis zu vier Sensoren pro Fahrzeug

Unternehmen, die bereits mit PLT Compact II Ortungsmodulen in den Fahrzeugen arbeiten, können die Sensoren demnach nachbestellen und die Temperaturüberwachung als Zusatzfunktion im TrackPilot-Portal buchen. Überwacht wird ein Temperaturbereich von -40°C bis +85°C. Es können bis zu vier Sensoren pro Fahrzeug eingesetzt werden, die per Bluetooth Low Energy eine Verbindung zu einem PLT GPS-Tracker aufbauen. Dieser sendet die Temperaturwerte zusammen mit weiteren Fahrzeugdaten an das PLT-System weiter.

Wird eine außerhalb des vorgegebenen Grenzwertes liegende Temperatur registriert, wird sofort eine Benachrichtigung versendet. Im TrackPilot-Portal wird der Temperaturverlauf grafisch und in Tabellenform dargestellt, die Temperaturreports können heruntergeladen und zu Dokumentation archiviert werden. (mh)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KÜHLTRANSPORTE & FRISCHELOGISTIK.

1000px 588px

Kühltransporte & Frischelogistik, Telematik-Systeme für Lkw & Nutzfahrzeuge


WEITERLESEN: