Onnen Luebben

Inke Onnen-Lübben leitet die Mosolf Niederlassung in Wilhelmshaven

©Mosolf

Personen des Tages – 3. April 2020

Mit Inke Onnen-Lübben hat Mosolf in Wilhemshaven eine neue Frau an der Spitze. Das hat sich außerdem in den Chefetagen der Transport- und Logistikbranche getan.

Zum 1. April 2020 hat Inke Onnen-Lübben (38) die Leitung der Mosolf Niederlassung in Wilhelmshaven übernommen. Sie verantwortet am Standort das gesamte Produktportfolio des Automobillogistikers. Zu ihren Aufgaben zählt auch die Begleitung des Aufbaus eines Automobilumschlagterminals für die Schiffsverladung im Wilhelmshavener Innenhafen sowie die Lagerung von Fahrzeugen auf verfügbaren Freiflächen des Güterverkehrszentrums JadeWeserPort. Dabei wird sie von Jens Burmester als Manager Operations eng begleitet. Die studierte Wirtschaftsingenieurin war zwölf Jahre in der Hafenmarketinggesellschaft Seaports of Niedersachsen GmbH tätig, zunächst im Marketing, dann als Geschäftsführerin. Vor ihrem Wechsel zu Mosolf verantwortete Onnen-Lübben beim Web- und Softwareentwickler Böwa GmbH in Bremen das Business Development.

Robert Berganus ist seit dem 1. April 2020 Chief Operating Officer (COO) Contract Logistics bei Imperial Logistics International. Mit Sitz in Zürich und Duisburg soll Berganus für die Kontraktlogistikaktivitäten in den wichtigsten Industry Verticals des Unternehmens verantwortlich sein und an den CEO von Imperial Logistics International, Hakan Bicil, berichten. Die neue Position folgt einer stärker fokussierten Struktur, in der die weitaus umfassenderen Zuständigkeiten des bisherigen COO Jürgen Mues, der das Unternehmen verlassen hat, neu aufgeteilt wurden. Berganus hat seine gesamte 36-jährige berufliche Laufbahn in der Logistik verbracht. Zu seinen Stationen gehören leitende Positionen in Unternehmen wie Hays Logistics, Schrader (jetzt CEVA), Kühne + Nagel (zuletzt als Senior Vice President Contract Logistics) und Schenker, wo er zuletzt als Chief Operating Officer Global Contract Logistics Verantwortung trug.

Sirka Hintze trat am 1.April 2020 den Posten der Chief Financial Officer (CFO) der Leschaco Gruppe an. Sie kam bereits am 1. September 2019 als Incoming zu dem Speditionsunternehmen. Sie übernimmt die Stelle von Rainer Barthel, der seit Oktober 2014 CRO war und Ende dieses Jahres in den Ruhestand geht. Hintze wurde 1976 in Stralsund geboren. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre war Hintze zehn Jahre bei der HSH Nordbank AG tätig. Danach wechselte sie zur Reply S.p.A. Xuccess GmbH und später zur VTG AG, als Leiterin der Abteilung Finanzierung und Treasury. Vor ihrem Wechsel zu Leschaco war sie als Leiterin Finanzen Nordamerika bei der Marquard & Bahls AG in Houston, USA, tätig.

Christian Berlin ist im März 2019 als Geschäftsführer des Tiefkühllogistikspezialisten Nagel Transthermos in die Nagel-Group eingetreten. Zuvor war der 35-Jährige in verantwortlichen Positionen bei Logistikunternehmen in Deutschland und China tätig. Der gebürtige Schwede hat mehrere Jahre in den USA gelebt und dort sein Studium absolviert. Die Geschäftsführung von Nagel Deutschland wird ab dem 1. April von zwei ausgewiesenen Experten geleitet. Neben Berlin wird Marcel Vogler wie bisher den Bereich Transport weiterentwickeln.

Wolfgang Sichermann, Geschäftsführer des Deutschen Maritimen Zentrums (DMZ), gibt seine Position aus persönlichen Gründen voraussichtlich zum Herbst dieses Jahres ab. Er habe den Vorstand gebeten, seine Aufgaben in andere Hände zu übergeben, teilte das DMZ am Mittwoch in Hamburg mit. Der Vorstand habe die Entscheidung mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen, sagte der Vorstandsvorsitzende Reinhard Lüken. Das DMZ wurde 2017 als ein unabhängiger, öffentlich finanzierter, branchenübergreifender Thinktank mit Sitz in Hamburg gegründet. Mitglieder sind der Bund als maßgeblicher Finanzierer, fünf Bundesländer und die großen maritimen Verbände. Sichermann ist der erste Geschäftsführer des DMZ und an der Gründung maßgeblich beteiligt. Das DMZ beschäftigt mittlerweile 13 Mitarbeiter. (dpa)

Hans Schäfer, derzeit Managing Director Global Sales in der Hamburger Unternehmenszentrale von Hapag-Lloyd, wird zum 1. Juli 2020 die Leitung der Region Asia übernehmen. Schäfer folgt Lars Christiansen, der mit Wirkung vom 30. Juni 2020 aus familiären Gründen in sein Heimatland Dänemark zurückkehrt und das Unternehmen verlässt. Schäfer begann seine Karriere bei Hapag-Lloyd 1994 als Auszubildender in der Hamburger Unternehmenszentrale. In der Folge bekleidete er verschiedene Führungspositionen in Vietnam, Singapur und Hamburg, bevor er 2014 seine derzeitige Position als Managing Director Global Sales übernahm.

Heinrich Grieshaber ist am 29. März 2020, nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren verstorben. Als Gründer und ehemaliger Vorsitzender der Geschäftsführung begleitete er die Grieshaber Logistik GmbH mit Hauptsitz in Weingarten zuletzt als Vorsitzender des Aufsichtsrates. Sein beruflicher Werdegang begann mit einer Ausbildung zum KfZ-Mechaniker. Anschließend studierte er Maschinenbau mit Vertiefung Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Konstanz (heute HTWG). 1971 trat er ins elterliche Transport-Unternehmen ein und übernahm bereits ein Jahr später im Alter von 24 Jahren die Niederlassungsleitung am Standort Weingarten, dem heutigen Hauptsitz des Unternehmens in Baden-Württemberg. Über zahlreiche Ämter engagierte sich der Unternehmer für die Baden-Württembergische Wirtschaft. Von 2008 bis 2018 war er Präsident der IHK Bodensee-Oberschwaben und von 2010 bis 2014 Vizepräsident des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertages. Er engagierte sich im Arbeitskreis Akabe II der SVG und war aktiv im Bundesverband Güterverkehr und Logistik (BGL), Bundesverband Spedition und Logistik (DVSL), Verband Spedition und Logistik Baden-Württemberg (VSL), der Bundesvereinigung Logistik (BVL), dem Verband des Württembergischen Verkehrsgewerbes (VVW) und dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME).

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special IMPERIAL LOGISTICS.

1000px 588px

Imperial Logistics, Horst Mosolf Spedition, Nagel Group / Kraftverkehr Nagel, Hapag-Lloyd


WEITERLESEN: