zurück zum thema

Die Geschäftsführung von LIP Invest (v.l.n.r.): Sebastian Betz, Daniel Pahl, Natalie Weber und Bodo Hollung

©LIP Invest

Personen des Tages – 19. Oktober 2021

Die LIP Invest baut mit Natalie Weber und Daniel Pahl ihre Geschäftsführung weiter aus. Außerdem gibt es neue Personalentwicklungen bei der CHI-Gruppe, Alpensped, Geodis, der Nosta-Group und Mahle.

München. LIP Invest baut seine Führungsmannschaft weiter aus: Nach der Ernennung von Sebastian Betz zum Geschäftsführer im Juli 2021 wurden jetzt mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 Natalie Weber und Daniel Pahl zu Prokuristen bestellt. Gemeinsam mit Sebastian Betz führt Natalie Weber künftig das Fondsmanagement und leitet als Relationshipmanagerin die Kommunikation mit den Investoren. Zudem hat sie die Führung der hausinternen Research-Abteilung inne. Die Logistikexpertin war zuvor bei der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS unter anderem für Markt- und Standortanalysen sowie Beratungsprojekte für die Logistikbranche verantwortlich. Daniel Pahl steuert in seiner neuen Position als General Counsel & Head of Operations die Transaktionen von Bestandsimmobilien, Projektentwicklungen und Grundstücken. Daneben verantwortet Pahl die Fremdfinanzierungen für sämtliche Fonds. Bevor er zu LIP wechselte, war er unter anderem als Rechtsanwalt für die Frankfurter Kanzlei AC Tischendorf und bei Bethge Immobilienanwälte tätig.

Johannes Fehl ist künftig als Head of Cold Chain Solutions bei der CHI-Gruppe tätig. In seiner neuen Position soll Fehl die Produkte der CHI Deutschland Cargo Handling GmbH weiterentwickeln und die Neuausrichtung der CHI im Bereich Cold Chain Solutions verantworten. Johannes Fehl war zuvor sechs Jahre für die globale Logistik und den Customer Service bei DoKaSch Temperature Solutions verantwortlich und hat dort unter anderem die globale Expansion vorangetrieben.

Der Logistikdienstleister Alpensped hat sich personell verstärkt. Seit Anfang Oktober arbeitet Georg Maurer als Strategischer Geschäftsentwickler bei dem mittelständischen Familienunternehmen. Als Strategischer Geschäftsentwickler soll Maurer zunächst verschiedene Abteilungen, unter anderem Personal, Vertrieb und IT sowie operative Dienstleistungen und alle Unternehmensprozesse zunächst genau unter die Lupe nehmen und auf dieser Basis die strategische Ausrichtung von Alpensped weiter vorantreiben. Ziel sei es, so der Logistikdienstleister in einer Mitteilung, kurzfristige Optimierungspotenziale zu identifizieren und Verbesserungen umzusetzen. Bevor Maurer seine neue Tätigkeit bei Alpensped aufnahm, war er in verschiedenen Führungspositionen unter anderem bei Movianto und Trans-o-flex sowie für Kühne & Nagel in Australien tätig. Zuletzt arbeitete er vier Jahre bei der Schenker Deutschland AG.

Jürgen Adler wurde zum Leiter des Geschäftsbereichs „Automotive“ bei Geodis ernannt. Damit verstärkt Adler das Geodis-Team als Vice President Automotive Vertical Market seit dem 1. Oktober 2021 in der Frankfurter Niederlassung. Der 43-Jährige bringt für seine neue Tätigkeit mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie mit Fokus auf Transport und Logistik mit.

Bereits mit Wirkung zum 1. August 2021 richtete die Osnabrücker Nosta Group ein neues Beratungsgremium ein. Mit der Einführung des Gremiums möchte sich der mittelständische Logistikdienstleister nach eigenen Angaben zusätzliches Expertenwissen für die zukünftige Ausrichtung an die Seite holen. Manfred Schnor, CFO der Lindal Group, übernimmt den Vorsitz des Gremiums. Gründerin und Gesellschafterin der Nosta Group, Andrea Gallenkamp, vertritt als stellvertretende Beiratsvorsitzende aktiv die Interessen der Gesellschafterfamilie innerhalb des Beirats. Mit der Besetzung von Jan Kegelberg und Lorenz Hartung wird das vierköpfige Gremium komplettiert.

Matthias Arleth wird neuer CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung des Mahle Konzerns. Der 53-jährige Diplom-Ingenieur der Fahrzeugtechnik wechselt vom Automobilzulieferer Webasto SE, wo er zuletzt als stellvertretender Vorstandsvorsitzender tätig war. Arleth tritt seinen Posten an der Mahle-Spitze am 1. Januar 2022 an. Er folgt auf Dr. Jörg Stratmann, nachdem dessen Zusammenarbeit mit Mahle zum 31. März 2021 beendet wurde. Arleth verfügt über langjährige Erfahrungen in der Automobilindustrie, sowohl auf Hersteller- als auch auf Zuliefererseite. (ts)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special PERSONALIEN - JOBWECHSEL.

1000px 588px

Personalien - Jobwechsel, Geodis Logistics


WEITERLESEN: