zurück zum thema
Dennis Kollmann

Seit 2015 war Dennis Kollmann Division Manager bei Hermes Germany. Jetzt ist er in die Geschäftsführung des Unternehmens eingetreten

©Otto Group

Personen des Tages – 11. Dezember 2019

Dennis Kollmann ist in die Geschäftsführung der Hermes Germany eingetreten und Frank Dreeke ist beim Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) im Amt des Präsidenten bestätigt worden. Was sich sonst noch getan hat, lesen Sie hier.

Dennis Kollmann ist zum 1. Dezember 2019 in die Geschäftsführung der Hermes Germany eingetreten. Künftig verantwortet er dort den Bereich Sales. Er folgt auf Thomas Horst, der die Konzerngesellschaft der Otto Group auf eigenen Wunsch verlässt. Kollmann war bisher Division Manager für den Bereich Sales and Key Account Management. Der 42-jährige Diplom-Betriebswirt stieg 2004 als Projektmanager für die Logistiksteuerung bei Hermes ein und übernahm im Juni 2007 die Leitung der Abteilung. Im Oktober 2011 ist er Bereichsleiter für Integration und Services geworden und übernahm schließlich 2015 als Division Manager die strategische Verantwortung für Kunden von Hermes Germany.

Frank Dreeke ist bei der Mitgliederversammlung des Zentralverbandes der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) im Amt des Präsidenten bestätigt worden. Dreeke ist Vorstandsvorsitzender der BLG Logistics Group. Gleichsam wurde Jens Aurel Scharner, Geschäftsführer der Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock, im Amt des Vize-Präsidenten bestätigt. Zudem haben die Mitglieder der Versammlung Sebastian Jürgens, Jan Müller und Angela Titzrath in das fünfköpfige Präsidium gewählt. Die Gremien des Verbandes werden alle drei Jahre neu gewählt.

Agnes Heftberger ist künftig neues Mitglied im Präsidium des Deutschen Verkehrsforums. Heftberger, Geschäftsführerin/VP Sales von IBM Global Markets, IBM Deutschland GmbH, übernimmt den Präsidiumssitz von Wolfgang Wendt, der innerhalb von IBM eine neue Aufgabe verantwortet und somit seinen Sitz zur Verfügung stellt. Wendt war von Oktober 2017 bis November 2019 Präsidiumsmitglied und Vorsitzender des Lenkungskreises Digitale Vernetzung. Heftberger wird künftig diesen Lenkungskreis ebenfalls leiten.

Rebecca Kirchbaumer ist ab sofort neue Sprecherin der Sparte Transport und Verkehr bei der Wirtschaftskammer Tirol. Sie folgt auf Gottfried Strobl. Kirchbaumer
ist seit 2001 Unternehmerin und betreibt mit 27 Mitarbeitern zwei Tankstellen und eine Kfz-Service­station. Sie ist seit 2010 Sprecherin der Tiroler Garagen-, Tankstellen- und Servicestationsunternehmungen. Kirchbaumer, seit 2017 Abgeordnete zum Nationalrat, ist darüber hinaus Mitglied im Verkehrs- und Tourismusausschuss. Mit ihrem Team möchte sie bei der Wirtschaftskammer unter anderem an innovativen Verkehrslösungen für den Standort Tirol arbeiten.

Es gibt Veränderungen bei mehreren Lufthansa Airlines. Nach dem Umbau ihres Konzernvorstands besetzt die Lufthansa auch einige Spitzenposten der nächsten Management-Ebene neu. Der bisherige Chef der Beteiligung Sun Express, Jens Bischof (54), übernimmt zum 1. März 2020 die größte Lufthansa-Tochter Eurowings. Das teilte der Dax-Konzern am Mittwoch, 11. Dezember 2019, in Frankfurt mit. An die Stelle von Christina Foerster, die in den Konzernvorstand wechselt, rückt bei der belgischen Tochter Brussels Airlines der bisherige Brussels-Finanzvorstand Dieter Vranckx (46) bereits zu Jahresbeginn an die Spitze. Von der Beratungsgesellschaft Boston Consulting kommt der neue Finanzvorstand der Lufthansa-Kernmarke, Patrick Staudacher (43).

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special OTTO VERSAND LOGISTIK.

1000px 588px

Otto Versand Logistik, Hermes, Verband – ZDS, Verband – DVF, Deutsche Lufthansa


WEITERLESEN: