zurück zum thema

Christa Stienen hat 30 Jahre Berufserfahrung in unterschiedlichen Führungspositionen. Nun übernimmt sie die Stelle der Chief HR Office bei Hellmann Worldwide Logistics

©Hellmann Worldwide Logistics

Personen des Tages – 10. Juni 2021

Zum 1. August 2021 wird Christa Stienen neue Chief HR Officer bei Hellmann Worldwide Logistics. Außerdem gibt es Neues in Sachen Personalien beim VDIK, bei Group7 und beim BVF.

Zum 1. August 2021 übernimmt Christa Stienen die Position der Chief HR Officer bei Hellmann Worldwide Logistics. Sie folgt damit auf Claudio Gerring, der im Dezember 2020 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist. Christa Stienen blickt auf 30 Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Führungspositionen im In- und Ausland zurück. Ihr Fokus lag dabei insbesondere auf den Bereichen Personalentwicklung und dem Aufbau globaler HR-Strukturen. Nach Stationen bei der Metro Group und der Daiichi Sankyo Europe GmbH übernahm sie 2014 die Position des Senior Vice President Corporate HR bei der Lufthansa Service Holding AG. In den vergangenen Jahren verantwortete Stienen als Chief Human Resources Officer bei DB Schenker die Personalpolitik für das Cluster Deutschland/ Schweiz.

Bei der Mitgliederversammlung des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) wurden am 8. Juni 2021 turnusgemäß mehrere Vorstandsmitglieder gewählt. Dabei wurde Uwe Hochgeschurtz für weitere zwei Jahre als VDIK-Vizepräsident und Vorstandsmitglied bestätigt. Hochgeschurtz ist Vorsitzender des Vorstandes Renault Deutschland AG. Als Vorstandsmitglied wurde außerdem Frank Jürgens (Sprecher der Geschäftsführung ŠKODA AUTO Deutschland GmbH) für zwei Jahre wiedergewählt. Neu in den VDIK-Vorstand berufen wurden außerdem Werner H. Frey (Geschäftsführer Mitsubishi Motors Deutschland GmbH), Bernhard Kaplan (Geschäftsführer Mazda Motors Deutschland GmbH), Alexander Lutz (Geschäftsführer Polestar Automotive Germany GmbH), André Schmidt (Präsident Toyota Deutschland GmbH) und Jan-Kas van der Stelt (Geschäftsführer Jaguar Land Rover Deutschland GmbH). Weiterhin zum Vorstand gehören VDIK-Präsident Reinhard Zirpel und Jürgen Keller (Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland GmbH).

Klaus Spielmann (57) hat im letzten Monat als Leiter Rechtsabteilung bei Group7 die Prokura für den Logistikdienstleister erhalten. Wie Group7 berichtet, verfügt Spielmann über 30 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Recht, Zoll und Versicherungen. Großen Anteil hatte Spielmann vor allem an den reibungslosen Brexit-Umstellungen im Bereich Verzollungen bei der Group7.

Christian Reiter ist mit sofortiger Wirkung neuer Fachreferent „Nutz- und Sonderfahrzeuge“ des Bundesverbands Fuhrparkmanagement e. V. (BVF). Damit konnte der BVF einen weiteren Experten für die Verbandsarbeit gewinnen. Reiter ist Diplom-Kaufmann und hat 25 Jahre Erfahrung im Bereich des Fuhrparkmanagements. Seit 2019 ist Reiter Inhaber von R-Gruppe Coaching & Consulting und beschäftigt sich dort als Unternehmenscoach mit der Fuhrpark- und Werkstattberatung sowie der Organisationsentwicklung. Neben seiner beruflichen Erfahrung ist Reiter zertifizierter systematischer Coach & Berater (CTAS), zertifizierter Fuhrparkmanager (DEKRA) und Projektmanager (SGD). (ts)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special PERSONALIEN - JOBWECHSEL.

1000px 588px

Personalien - Jobwechsel, Hellmann Logistics, Group7 Logistics


WEITERLESEN: