Personenmeldungen

Die Personen der Woche

©Orla/Shutterstock.com

Personelle Veränderungen in Unternehmen (KW 10)

Die wichtigsten Personenmeldungen der vergangenen Woche aus dem Bereich Transport und Logistik auf einen Blick.

Scania hat einen neuen Finanzvorstand. Johan Haeggman tritt zum 1. April als neuer CFO und Vorstandsmitglied sein Amt und damit die Nachfolge von Jan Ytterberg an, der den Lkw-Hersteller nach 27 Jahren verlässt. Haeggman, Jahrgang 1960, war zuvor Senior Vice President und Mitglied der Scania-Management-Gruppe (Corporate Units). Er begann seine Laufbahn im Unternehmen bereits 1989 als Trainee und übernahm zwei Jahre später seine erste Führungsposition bei Scania. Von 2004 bis 2010 war Haeggman Finanzvorstand von Scania Lateinamerika. (th)

Bernd Ottmann (53, Bild) wird zum 1. April Mitglied des Verwaltungsrates der Interrail Holding, St. Gallen/Schweiz. Er übernimmt den Verwaltungsratssitz von Howard Lamb, der im Januar 2015 aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Ottmann soll im Rahmen seiner Tätigkeit innerhalb der Interrail Gruppe insbesondere die westeuropäischen Interrail-Firmen in Deutschland und Polen betreuen. Er ist seit über 30 Jahren in der Branche tätig. Nach verschiedenen beruflichen Stationen in internationalen Speditionsunternehmen leitete er die vergangenen 15 Jahre das Unternehmen Vanbetra Projekt als Geschäftsführer. (th)

Seit dem 1. März 2015 verstärkt Martin Seidenberg (42) die Geschäftsführung beim Paketdienst GLS. Er übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung der GLS Germany. In dieser Funktion berichtet er an Rico Back, CEO der GLS Gruppe. Seidenberg startete seine berufliche Laufbahn bei der Deutschen Post DHL, wo er über 15 Jahre in verschiedenen Management-Positionen tätig war. Vor seinem Einstieg bei GLS war Seidenberg CEO der DACH Region bei DHL Supply Chain. Für DHL war er unter anderem für das grenzüberschreitende Brief- und Paketgeschäft bei DHL Global Mail verantwortlich und leitete in Singapur die Geschäfte der DHL Inhouse Consulting für die Region Asien-Pazifik. (th)

Michael Mohr (42) wechselt von Siemens, wo er im Bereich Logistics and Airport Solutions das globale Segment Courier, Express & Parcel leitete, zu Swisslog. Zuvor hatte er weitere leitende Funktionen in international agierenden Unternehmen der Logistik-, Materialfluss- und Maschinenbauindustrie inne. Sein beruflicher Werdegang führte ihn unter anderem in die USA, nach China sowie in verschiedene Länder Europas. (th)

Die Deutsche Bahn Stiftung hat einen neuen Geschäftsführer. Bastian Grunberg (39), bisheriger Leiter des Fachkuratoriums DB Museum, hat das Amt zum 1. März 2015 übernommen. Er löst damit Ulrich Klenke ab, der die Deutsche Bahn zum 1. April verlässt und auch sein Amt innerhalb der Deutsche Bahn Stiftung aufgibt. Grunberg ist seit 2003 bei der Deutschen Bahn. Aktuell leitet er den Bereich Markenführung und Marketinganalysen. Seit Gründung der Deutsche Bahn Stiftung 2013 hat er den Vorsitz des Fachkuratoriums DB Museum inne. (th)

DSV Road hat Mario Macke (41) zum neuen Director Sales Deutschland ernannt. Er tritt damit die Nachfolge von Andrea Heinz an. Als neues Mitglied des Managements unterstützt Macke seit dem 2. März 2015 DSV Road in Hamburg. In seiner Position als Director Sales Deutschland soll Macke die Leitung des Vertriebs für den Bereich Landtransporte verantworten. Dies umfasst die Führung des Vertriebs, des Projektmanagements Central Sales sowie des Tendermanagements. Zuletzt war Macke als Director Territory Sales Management bei TNT tätig. (th)

Zum 1. März hat Stella Emmanouilidou (44) die Position des Sales Director Area Central Europe beim Logistikdienstleister Agility übernommen. Ein Schwerpunkt soll hier auf der strategischen Ausrichtung der definierten Zielkunden- und Industriesegmente liegen. Seit über 20 Jahren ist Stella Emmanouilidou in verantwortungsvollen Positionen bei großen Logistikunternehmen tätig. (th)

Stefan Noerpel-Schneider (48) wurde am 25. Februar von den IDS-Gremien zum neuen Beiratsvorsitzenden der IDS Logistik gewählt. Bereits am 25. November 2014 hatten die acht IDS Gesellschafter einen neuen Beirat gewählt, der sich aus folgenden Mitgliedern zusammensetzt: Jürgen Boos (Gras), Gianluca Crestani (Andreas Schmid), Joachim Fink (Geis), Mathias Krage (Krage), Frank Niederberger (DSV), Stefan Noerpel-Schneider (Noerpel), Christian Solf (Kühne + Nagel) und Philipp Strenge (Rieck). Christian Solf (48) wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden ernannt. Der bisherige Vorsitzende, Mathias Krage (57), stellte nach acht Jahren sein Amt turnusgemäß zur Verfügung. (th)

Philip Freiherr von dem Bussche ist neues Mitglied im Beirat von Trailerhersteller Krone. Er übernahm gleichzeitig den Beirats-Vorsitz von Bernard Krone (75), der wiederum als Ehrenmitglied im Krone-Beirat verbleibt. Den Vorsitz gab Bernard Krone auf eigenen Wunsch ab. Philip Freiherr von dem Bussche (65) kann auf eine langjährige landwirtschaftliche Praxis zurückgreifen. (th)

Transdata Software will weiter im Bereich Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) wachsen. Deshalb intensiviert das Bielefelder Unternehmen mit dem neuen Vertriebsmitarbeiter Peter Bergert (34) die Vertriebsaktivitäten. Bergert verfügt über langjährige Verkaufs- und Supporterfahrung für Speditionssoftware. Zuvor arbeitete er 13 Jahre in gleicher Position bei Spedifix Logistik Software. Mit Peter Bergert gewinnt das Unternehmen einen erfahrenen Vertriebsmitarbeiter im Bereich der Speditionssoftware. (th)

Der auf Logistik- und Industrieimmobilien spezialisierte Fondsinitiator Realogis Real Estate verstärkt mit Moritz Halverscheidt (34) als Investment Manager weiter sein Team. Er verfügt über umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Immobilieninvestments sowie nationale und internationale Investmentstrategien. Bei Realogis Real Estate wird Halverscheidt für den Ankauf von Logistikimmobilien verantwortlich sein und die Due Diligence Prozesse für den Spezial-AIF Realogis Real Estate Logistics Fund- Germany in Deutschland begleiten. Seit 2012 war Moritz Halverscheidt bei der Allianz Global Investors Europe tätig. (th)

Michael Landgraf (41) hat bei Infraserv Logistics die Leitung des Standorts Gersthofen übernommen. Zuvor war er 15 Jahre als Logistikleiter für OBO Bettermann tätig. Mit seiner Erfahrung soll Michael Landgraf nun unter anderem die geplante Modernisierung der Betriebsstätte steuern. Pero Rusovac (54) ist neuer Leiter der Abteilung Zoll. Vor seiner Anstellung bei dem Chemielogistiker leitete er die Abteilung Zoll, Exportkontrolle, Logistik und Produktion von VSMPO Tirus, einer international tätigen Vertriebsgesellschaft für Titanprodukte. (th)

Lorenz Dietsche (49) hat zum 1. März 2015 die Position des Geschäftsführers bei der Doll Fahrzeugbau übernommen. Gemeinsam mit dem Technischen Geschäftsführer Thomas Fred Herkommer und dem Kaufmännischen Geschäftsführer Mark Toschek wird er künftig das Unternehmen leiten. Dietsche verfügt über langjährige Erfahrung in der Führung von Unternehmen im Sonderfahrzeugbau. Über mehr als 10 Jahre war er Leiter von Vertrieb und Marketing in den Branchen Sonderfahrzeug- und Maschinenbau sowie Verfahrenstechnik. Thomas Fred Herkommer hat am 1. Februar 2015 die Funktion des Technischen Geschäftsführers angetreten, zuständig für Technik und Produktion. (th)

1000px 588px

WEITERLESEN: