zurück zum thema

Palfinger geht es wieder besser

Palfinger erholt sich

Der österreichische Kranspezialist schreibt wieder schwarze Zahlen / 464,9 Millionen Euro Umsatz

Salzburg. Der österreichische Kranspezialist Palfinger schreibt wieder schwarze Zahlen. In den ersten neun Monaten des Jahres erwirtschaftete das Unternehmen ein Ergebnis von 22,4 Millionen Euro - im Vergleich zu minus 6,1 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Seinen Umsatz konnte Palfinger den ersten drei Quartalen 2010 den Umsatz um 19,9 Prozent auf 464,9 Millionen Euro steigern. Der Konzern bezeichnete die Geschäftsentwicklung als "äußert zufriedenstellend".

Ende Oktober hatte Palfinger die Sparte für Marinekrane von Palfinger Systems übernommen und damit den eigenen Bereich für Marinetechnik weiter ausgebaut. Bereits im Juli erwarb das Unternehmen eine 75-Prozent-Beteiligung an dem niederländischen Unternehmen Ned-Deck Marine B.V. (NDM). Damit verfolgte Palfinger die Absicht, zusätzlich zu den LKW-Produkten in den Markt der schiffsmontierten Krane einzutreten. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special PALFINGER.

1000px 588px

Palfinger

WEITERLESEN: