DSC1337_Maersk620
847px 413px

Das Durchschnittsalter einer Flotte lässt Rückschlüsse auf den Kraftstoffverbrauch zu

©Maersk

P3-Flotte ist jünger als die von G6

Das Durchschnittsalter einer Flotte lässt Rückschlüsse auf den Kraftstoffverbrauch und somit auf die Kosten zu.

Kopenhagen. Der Informationsdienst SeaIntel Maritime Analysis hat die Flotten der geplanten Allianzen P3 und G6 hinsichtlich des Alters der Schiffseinheiten untersucht. SeaIntel weist darauf hin, dass das Alter der Schiffe einen guten Index für die Kraftstoffeffizienz abgibt und damit einen wesentlichen Einfluss auf die Kosten der beiden Allianzen haben wird. Das Durchschnittsalter der P3-Schiffe beträgt 6,7 Jahre, die G6-Schiffe bringen es auf 7,6 Jahre.

Es kommt hinzu, dass die P3 erheblich größere Schiffe einsetzt , was wesentlich geringere Stückkosten als bei G6 bedeutet.

Betrachtet man einzelne Relationen, ändert sich das Bild beim Durchschnittsalter. Während P3 die insgesamt jüngere Flotte hat, setzt G6 zwischen Asien und Europa seine jüngeren Schiffe ein und liegt beim Durchschnittsalter 1,8 Jahre unter dem Wert P3-Flotte. (kitz)

1000px 588px

Seefracht & Häfen