zurück zum thema
Opel_Vivaro-e

Noch keine Angaben gibt der Hersteller dazu, was der Vivaro-e kosten wird

©Opel

Opel bringt elektrifizierten Vivaro

Der sogenannte Vivaro-e startet 2020 und soll bis zu 300 Kilometer mit einer Stromfüllung schaffen.

Rüsselsheim. Ab 2020 plant Opel seinen Transporter Vivaro (nahezu baugleich mit den PSA-Konzernbrüdern Citroen Jumpy und Peugeot Expert) als rein batterie-elektrische Version anzubieten. Der Kunde wird zwischen zwei verschiedenen Batteriegrößen je nach Einsatzzweck wählen können. Mit 50-kWh-Batterie soll der Elektro-Van bis zu 200, mit dem größeren 75 kWh-Akku bis zu 300 Kilometer weit kommen (nach WLTP). Ebenfalls schon bald elektrisch liefern können Opel-Kunden in der City-Van-Klasse. Der Hersteller hat für 2021 einen „Combo-e“ angekündigt. (bj)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HYBRID- UND ELEKTRO-LKW.

1000px 588px

Hybrid- und Elektro-Lkw


WEITERLESEN: