zurück zum thema
Parkplatz-App der Kravag

Melden Sie sich beim Info-Seminar zum Kravag Truck Parking Projekt an

©Kravag

Online-Seminar: BMVI-Förderprogramm Lkw-Stellplätze

Der Bundesverband Güterverkehr, Logistik und Entsorgung beantwortet Fragen, gibt Antworten und zieht eine erste Zwischenbilanz zum Parkplatz-Sharing-Projekt von Kravag Truck Parking.

Frankfurt am Main. Am 28. Juni diesen Jahres ist die „Richtlinie zur Förderung privater Investoren zur Schaffung von zusätzlichen Lkw-Stellplätzen in der Nähe von Autobahnanschlussstellen“ in Kraft getreten. Mit dem Programm wird eine Anregung des BGL umgesetzt, die Bereitstellung von Lkw-Stellflächen auf Betriebshöfen von Transport- und Logistikunternehmen mit Bundesmitteln zu fördern, um den staatlichen Parkplatzausbau zu flankieren und dem akuten Lkw-Parkplatzmangel schneller entgegenzuwirken.

Nach nunmehr drei Monaten ist es Zeit für eine erste Zwischenbilanz: Was läuft gut, welche Fragen sind noch offen und wo sollte gegebenenfalls nachgesteuert werden? Hierzu führt der BGL gemeinsam mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Kravag Truck Parking und seinen Partnerverbänden AMÖ, BWVL und DSLV am 14. Oktober, 15 Uhr, ein Online-Seminar durch.

>>>Interessenten können sich kostenfrei hier anmelden.

Im Vorfeld können Fragen zum Förderprogramm über Social Media oder via E-Mail an veranstaltungen@bgl-ev.de gesendet werden. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KRAVAG.

1000px 588px

Kravag, Verband – BGL, Behörde – Bundesverkehrsministerium


WEITERLESEN: