zurück zum thema
Oliver Evans

Oliver Evans steuert künftig die globale Geschäftsentwicklung von Matternet

©VR/Heiner Siegmund

Oliver Evans wechselt ins Drohnengeschäft

Der frühere Leiter von Swiss WorldCargo kümmert sich ab sofort um die globale Geschäftsentwicklung beim Drohnenhersteller Matternet.

Zürich. Der frühere Leiter von Swiss WorldCargo, der Frachtdivision der Schweizer Swiss Air Lines International, hat einen Top-Job bei Drohnenhersteller Matternet angetreten. Bei dem in Kalifornien beheimateten Unternehmen ist Evans ab sofort für die globale Geschäftsentwicklung zuständig.

Die Beziehung bahnte sich bereits vor rund einem Jahr an, als Evans noch Chef von Swiss World Cargo war. Seinerzeit kamen er, die Schweizer Post und die Matternet-Unternehmensführung überein, Versuchsflüge einer von den Amerikanern entwickelten Drohne zum Transport von Briefsendungen und kleineren Päckchen in den Schweizer Alpen durchführen zu lassen. Damit sollte der Einsatz dieser unbemannten Flugköper für die Zustellung von Kleinstsendungen auf der letzten Meile in unwegsamem und schwer zugänglichen Gelände einem Härtetest unterzogen werden. Die Flüge erfolgten diesen Sommer mit positivem Ausgang.

Bereits sehr frühzeitig nach Anbahnung der Geschäftsbeziehung zwischen Evans und Matternet-Gründer Andreas Raptopoulos erklärte der Cargochef von Swiss, dass er seinen Posten bei der Frachtfluglinie zum 30. September dieses Jahres nach zwölfjähriger Leitungstätigkeit bei Swiss WorldCargo aufgeben würde, „um sich neuen Herausforderungen der Logistik- und Transportwelt zu stellen“. „Mit Oliver Evans ist es uns gelungen, einen visionären und charismatischen Denker mit einer Fülle von praktischen Erfahrungen in der Luftfahrt-und Transportwelt bei uns an Bord zu holen“, erklärte Matternet-Eigner Raptopoulos anlässlich der Bekanntgabe der Personalie.

Wegen der zentralen geografischen Lage in Europa und der Vielzahl namhafter Firmen im Umfeld, für die Drohnen bei der Endzustellung von Produkten künftig von strategischem Nutzen sein könnten – etwa kleinere Pharmasendungen oder Arzneimittel – wird Evans das Geschäft von Zürich aus leiten. (hs)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special PERSONALIEN - JOBWECHSEL.

1000px 588px

Personalien - Jobwechsel, Drohnen für Transport, Paket und Logistik


WEITERLESEN: