zurück zum thema
Parkplatz

Im ersten Halbjahr 2016 wurden wieder mehr Lkw zugelassen

©picture-alliance/Wolfram Steinberg

Nutzfahrzeugmarkt entwickelt sich positiv

Im ersten Halbjahr des Jahres 2016 wurden laut Kraftfahrt-Bundesamt 10,8 Prozent mehr Lkw zugelassen als im Vorjahreszeitraum.

Flensburg. Der deutsche Nutzfahrzeugmarkt hat sich im ersten Halbjahr des Jahres 2016 positiv entwickelt. Das belegen aktuelle Zulassungszahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA). Insgesamt wurden in den ersten sechs Monaten 145.045 Lkw zugelassen – das sind 10,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Bei den Zugmaschinen insgesamt stieg die Zahl um 0,1 Prozent auf 41.700. Darunter befinden sich 20.642 Sattelzugmaschinen – 6,7 Prozent mehr als in der ersten Jahreshälfte 2015. Über elf Prozent Zuwachs verzeichnete die Klasse der leichten Nutzfahrzeuge bis zu 3,5 Tonnen – im Gesamtsegment die höchste Steigerung. Mit zehn Prozent und über 36.500 Neuzulassungen folgt die Gewichtsklasse der Nutzfahrzeuge über 16 Tonnen, die mittelschweren Nutzfahrzeuge legten um sechs Prozent zu.

Der Nutzfahrzeugmarkt insgesamt – dazu zählt das KBA auch Kraftomnibusse – wuchs im ersten Halbjahr 2016 insgesamt um 10,4 Prozent. Das entspricht 176.994 neuen Nutzfahrzeugen.

„Die aktuellen Ergebnisse und die guten Auftragseingangszahlen bei leichten Nutzfahrzeugen weisen darauf hin, dass der Nutzfahrzeugmarkt im 2. Halbjahr das Rekordergebnis von 350.000 Einheiten erreichen wird“, sagt Reinhard Zirpel, Präsident des Verbandes Internationaler Kraftfahrzeughersteller (VDIK). Die Kauflust ist nach Angaben des Verbandes allgemein auf eine gute Konjunktur und das niedrige Zinsniveau zurückzuführen. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MARKT FÜR LKW & NUTZFAHRZEUGE.

1000px 588px

Markt für Lkw & Nutzfahrzeuge, Behörde – KBA


WEITERLESEN: