zurück zum thema

In Karlsruhe zeigt GfA die 7,5-Tonnen-Niederflurachse samt Scheibenbremse mit einer Fahrhöhe von 180 Millimetern

©GfA

Nufam: Messe-Premiere für Gothaer Fahrzeugachsen

Der Thüringer Achsenhersteller GFA ist erstmals auf der Nutzfahrzeugmesse vertreten und stellt dort eine Achse mit extrem niedriger Fahrhöhe aus.

Gotha. Das Unternehmen Gothaer Fahrzeugachsen (GFA) gibt Gas: Erstmals stellt der Achsenhersteller auf der Nutzfahrzeugmesse Nufam in Karlsruhe aus. Highlight der Thüringer in Halle 1 am Stand C06 ist eine Achse mit extrem niedriger Fahrhöhe für alle lieferbaren Achslasten, sowohl mit Scheiben- als auch mit Trommelbremssystem. Das Niederfluraggregat mit einer Fahrhöhe von 180 Millimetern, wie auch alle anderen Achsen, werden von dem unabhängigen Thüringer Traditionsunternehmen mit über 160-jähriger Geschichte komplett in Deutschland hergestellt. Dabei hat sich GFA vor allem auf das Segment von drei bis zwölf Tonnen spezialisiert. Zuletzt optimierte man am Standort die Fertigung. Der Verkauf der Produkte wird europaweit zentral von Gotha aus gesteuert oder durch die in den einzelnen Regionen ansässigen Handelspartnern. Neben den Serienprodukten bieten die Gothaer auch individuelle Lösungen, zugeschnitten auf die entsprechenden Anforderungen an.

Die Messe Nufam findet vom 24. bis 27. September 2015 in Karlsruhe statt. Zum vierten Mal präsentieren Hersteller dort ihre Neuheiten in Sachen Nutzfahrzeuge, Aufbauten und Zubehör. Laut dem Veranstalter zeigen in diesem Jahr rund 300 Aussteller ihre Innovationen auf rund 60.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. (gs/ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MESSE NUFAM.

1000px 588px

Messe Nufam, Achsen für Lkw und Trailer


WEITERLESEN: