Lkw, Rheinbrücke

In Nordrhein-Westfalen müssen in den kommenden Jahren zahlreiche Brücken erneuert werden (Symbolfoto)

©Roland Weihrauch/dpa/picture-alliance

NRW: 573 Brücken müssen vollständig ersetzt werden

In den nächsten Jahren müssen in Nordrhein-Westfalen über 500 Brücken erneuert werden, ein großer Teil der Kosten entfällt auf Autobahnen und Bundesstraßen.

Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen müssen in den nächsten 20 Jahren laut Verkehrsministerium 573 Brücken vollständig ersetzt werden. Die Kosten belaufen sich auf rund sieben Milliarden Euro, wie aus einer Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der AfD-Fraktion im Landtag hervorgeht. Den Löwenanteil trägt demnach der Bund, der für Brückenerneuerungen auf Autobahnen und Bundesstraßen aufkommt.

Aus dem Landeshaushalt werden Brücken an Landesstraßen finanziert. Dieser Etatposten werde seit 2018 stetig erhöht und sei im Haushaltsentwurf 2020 mit 185 Millionen Euro angesetzt, hieß es weiter. Außerdem sollen zwölf zusätzliche Stellen geschaffen werden, die an Erhalt, Sanierung und Erneuerung von Brücken arbeiten. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION NORDRHEIN-WESTFALEN.

1000px 588px

Logistikregion Nordrhein-Westfalen, Verkehrspolitik Deutschland, Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung


WEITERLESEN: